Warum kann ich mich immer wieder daran erinnern?

5 Antworten

ist doch gut, wenn du dich an deine Träume erinnern kannst! Sicher nicht an alles, was du in der Nacht geträumt hast, sondern nur an das, was du direkt vor dem Aufwachen geträumt hast. Viele Leute können sich nicht erinnern, weil sie zb nach dem Aufwachen sofort an etwas anderes denken und gar nicht den Gedanken haben, sich zu erinnern. Man kann sich vor dem Einschlafen aber vornehmen, sich zu erinnern - dann klappt es mit etwas Übung auch. Du siehst also, es ist in gewisser Weise eine Art "Fähigkeit", sich daran zu erinnern.. Träume entstehen aus deinem Unterbewussten und können manchmal sehr hilfreich sein.

Mach dir keine Gedanken, daß du dich an manche deiner Träume erinnerst. Das ist nicht schlimm. Ich kann mich auch an manche Träume erinnern. Du hast dann trotzdem geschlafen und dein Körper hat sich erholt in der Zeit.

An Träume kann man sich erinnern, wenn man während des Träumens aufwacht und dabei nicht gleich die Augen öffnet. Dadurch wird der Traum vom Unterbewusstsein ins - jetzt aktive - Bewusstsein verschoben.

Beim öffnen der Augen unterbricht der optische Eindruck den unbewussten Gedankengang und der Traum ist futsch.

Dass Du Dich an Träume erinnern kannst, hängt also mit der Schnelligkeit des Aufwachens zusammen.

Was möchtest Du wissen?