Warum kann ich meine Gefühle nicht zeigen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

kann ich gut verstehen. Und Du bist dazu auch nicht verpflichtet.

Meine Ma wollte auch meine Freundin sein, was ich als Anbiederung empfand. Diese fast schon fordernde Haltung von Eltern nach Umarmungen und verbalen Liebesbeweisen stufe ich aus heutiger Sicht als ziemlich egoistisch bis fast narzisstisch von Eltern ein.

Eltern haben für ihre Kinder zu sorgen, für sie dazusein und sie loszulassen, wenn es an der Zeit ist. Kinder sind kein Besitztum, die den Erwartungen der Eltern entsprechen müssen. Das ist pädagogisch sogar kontraproduktiv, denn Erziehung sollte dazu dienen, dass ein Kind irgendwann auf seinen eigenen Füßen stehen kann.

Dass Du andererseits Deinem Freund gegenüber durchaus Gefühle zum Ausdruck bringen kannst, steht dazu in keinerlei Widerspruch, sondern ist völlig normal.

Da gibt es an all dem, was Du beschreibst, keinen Anlass für Dich, etwas zu ändern. Das einzige was sich ändern sollte, ist der überzogene Anspruch Deiner Familie an Dich! Und Dir auch noch Schuldgefühle einzureden, nach dem Motto, weil Du so bist wie Du bist, mußt Du uns ja hassen, ist einfach nur eine Bestätigung Ihrer Selbstliebe.

Du bist so gut wie erwachsen mit Deinen 19 J. und auf dem Weg in Dein eigenes Leben, und diesen Weg geht man nunmal ohne Eltern. Alles Gute für Dein Leben wünscht Dir

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deine Familie nicht umarmen willst, dann tu das nicht, du wirst nicht dazu gezwungen;) "Ich liebe dich" sagt sowieso keiner mehr zu seinen Eltern, zumindest in meinem Umfeld. Bei mir genügt ein normale "hab dich lieb", das ist, finde ich zumindest, nicht so ansprechend aber vorallem in der Familie viel wert. Möglicherweise bist du gerade auch in einem Alter, in dem es schwer ist, bei der Familie zu sein, ohne dass es peinlich ist oder so, ich kenne das^^ andererseits kann es aber auch an deinem Verhältnis zu Papa und Mama liegen, gibt ja Familien wo das bisschen ernster ist. Aber du musst wissen, dass, solange du noch Mama und Papa hast, die dich nie abstoßen oder gar hassen werden, da musst du schon erst was extrem böses machen ;) bei war das Schlüsselwort einfach überwindung, den inneren Schweinehund besiegen, klar hast du einen Freund, aber wenn es mit dem mal aus ist, kann ja immer mal passieren, bist du auch wieder eingeschränkt. Zoff gibt es immer und überall, bei uns auch aber wenn man immer positiv denkt, auch wenn es schwer fällt, wird man offener zum Umfeld und bekommt automatisch mehr Selbstvertrauen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dalimali7
13.04.2016, 23:14

Ich kann keinerlei Gefühle meinen Eltern zeigen und bin 19. Es war schon immer so. Und es wundert mich dass ich so offen zu meinem Freund bin. 

0

Mir ging es genau so wie euch. Aber irgendwann kam so ein alter, da ging das bei mir einfach :) Keine Ahnung warum aber...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dalimali7
13.04.2016, 23:07

Ich bin 19 und meine Mutter will meine "beste Freundin "sein, aber ich kann nicht ihre sein. 

0

Was möchtest Du wissen?