Warum kann (ich) manchmal nur einschlafen wenn ich meinen Körper um 180 Grad ( Kopf Fu?verdrehe

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kann sein, dass du instinktiv spürst, welche "Erdmagnetfelder und oder Strahlen" für dich in dieser Situation die schlaffördernsten sind.

Es gibt eine (seit altersher überlieferte) Theorie, die besagt, dass die optimalste Schlafrichtung jene sei, bei welcher der Schläfer mit dem Kopf nach Osten und mit den Füßen nach Westen gerichtet, schliefe.

Und dass die zweitbester jene sei, bei welcher der Schläfer seinen Kopf nach Norden und seine Füße nach Süden gerichtet hätte.

Und es wird ferner überliefert, dass man seine gewohnte und übliche Schlafrichtung bei ganz bestimmten "Verhältnissen" ändern solle.

Und das scheinst du zu "wissen" und auch zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit dem kopfweh weis ich nicht aber man sollte sowieso immer wenn man das bett abzieht auch die Matratze wenden, weil sie nach einer weile an bestimmten stellen "ausgelegen " ist. versuchs einfach mal ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich ist , dass Dich Steckdosen oder sonstige elektrischen Anschlüsse , wie z.B. Nachttischlampen E-Wecker ect, stören , die üblich am Kopfende der Betten postiert sind ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?