Warum kann ich erst mit 18 geschäftsfähig sein?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weißt du, das ist ganz einfach. Menschen und Regierungen gibt es ja nun mal nicht erst seit Gestern. Na ja, da hatten die auch viel Zeit einige Dinge zu lernen, andere Dinge nicht. Zu den Dingen, die die Menschen gelernt haben gehört unter anderem: Kindern kann man leicht was vom Mann im Mond erzählen und die glauben das auch noch. Danach haben einige gelernt: Moment mal - Kinder sind leichtgläubig, also kann ich die doch ganz leicht abzocken. Gesagt, getan. Blöde Sache halt, aber irgendwann war z.B. Deutschland in der Entwicklung soweit, dass es ein Staat war und da kamen dann ganz schlaue Leute zusammen um eine Verfassung und ein paar weitere Gesetze zu basteln. Diese Leute waren so schlau (eventuell, weil sie mal als Kind über's Ohr gehauen wurden), dass sie Gesetze geknippert haben um Jugendliche vor sich selbst und anderen zu schützen. Und hier kommt's: Kindern und Jugendlichen fehlt es an Lebenserfahrung und damit auch an geistiger Reife. Sagte einer der schlauen Menschen. Zack, wurde das Ganze in so in die Gesetze gezimmert, dass Jugendliche nun mal erst ab 18 eben jene Reife haben. Also im Klartext: So entstand, einfach formuliert, jenes welche Gesetz, dass sagt: Man ist erst mit 18 voll geschäftsfähig. Natürlich waren die Menschen die an den Gesetzen geschneidert haben so schlau, dass sie sich sagten: Momentchen mal! Die müssen ja irgendwie Erfahrung sammeln im geschäftsfähig sein, sonst zieht man die noch mit 18 über'n Tisch. Schwupp-di-du, und schon ist man ab 14 Jahren beschränkt geschäftsfähig. So können die Kinnings lernen mit Geld um zu gehen und mit 18 dann voll in die Geschäftswelt ein zu steigen. Vorher haben die Eltern ein Wörtchen mit zu reden und können so den Mist den ihr Steppke verzapft hat leicht wieder aus der Welt schaffen.

Die Moral von der Geschicht: Man sah, dass es gut war und lies es so.

Weil du erst mit 18 voll geschäftsfähig wirst. Deine Eltern könnten jeden Vertrag, der dich in die Zukunft bindet jederzeit rückgängig machen. Also wird kein vernünftiger Gewerbetreibender dir einen Vertrag anbieten. Das wären für ihn nur unnötige Kosten, auf die er gerne verzichtet.

Die Frage galt dem "warum" nicht dem "wann" ....

0

der beste Beweis, warum es nicht "geht" sehen wir an den Problemfällen von minderjährigen hier bei GF, Die Kinder wissen z.B. nicht, was eine IBAN, PayPal, Artikelnummer usw ...ist; werden auch teilweise über den Tisch gezogen... hier findest ganze Romane darüber

Gibts irgendwo ne sonder Genehmigung?

0
@ManuelKarim100

Sondergenehmigung? dass Du betrogen wirst?.....hmmm könnten wir ja mal bei der Ministerin für Jugend beantragen, vielleicht hat sie Mitleid mit dem Elend der nichtebayamazonkaufenkönnenden Jugend:-)

2

Was möchtest Du wissen?