Warum kann ein langer und tiefer Blickkontakt, bei dem beide nur schweigen und alles andere plötzlich nichtig wirkt, eine solch emotionale Nähe herstellen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1.) Alles andere ist erst nichtig, wenn die Emotionen bereits ausgelöst wurden. Das ist nur ein Nebeneffekt.

2.) Das ist oft eine stark subjektive Wahrnehmung, das Gegenüber empfindet nicht zwangsläufig die gleiche Nähe.

3.) Sprache ist nur ein Teil der menschlichen Kommunikation. Viel wird nonverbal und paraverbal kommuniziert. Nähe zwischen Menschen entsteht sogar sehr schnell anhand nonverbaler Kommunikation. 

Tiere kommunizieren auch viel mit Körpersprache und das ziemlich erfolgreich.

Es heißt: Das Auge ist das Fenster zur Seele.

Ein Blick kann sehr viel über deine Persönlichkeit aussagen. Das Auge ist umgeben von vielen Muskeln, die sehr viele verschiedene Gesichtsausdrücke ermöglichen. Oft kann uns daher ein Blick in die Augen mehr sagen als ein langes Gespräch. Außerdem bedeutet Blickkontakt Vertrauen. Wer lügt, meidet die Augen seines/ihres Gegenübers.

Sicherlich kann die emotionale Nähe auch mit Verhaltensbiologie begründet werden: Ich vermute, dass Blickkontakt ein Teil unseres (angeborenen) Sexualverhaltens ist und dazu da ist, Beziehungen aufzubauen.

Wenn du mehr darüber wissen willst, kannst du auch die Wikipediaseite lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Blickkontakt

Moin.

Ich wiederhole es gerne nochmal :) Das Auge ist das Fenster zur Seele.

Du kannst verschiedenes in einem Blick lesen. Von Wohlgefühl bis Abneigung oder gar Hass. Wenn du jemanden zum ersten Mal siehst und die Pupillen weiten sich, kann das ein Zeichen dafür sein, dass du interessant bist.

Wenn du jemandem tief in die Augen siehst, fixierst du ihn und konzentrierst dich zu 100% auf ihn. Das muss natürlich nicht immer so sein. Vielleicht träumst du dir auch einfach einen schönen Traum. Dabei sollte man aber auch aufpassen, dass man nicht ins starren fällt.

Ein anderer Grund ist z.B. dass wir trotz mehrerer Sinneswahrnehmungen doch in einer eher optisch und akustisch geprägten Welt leben, da diese den umfangreichten Teil gür viele Menschen ausmacht.

Das ist nur ein kleiner Teil hierzu. Vieles wurfe auch schon erwähnt :)

LG

Weil du bei einem Blickkontakt alles mögliche in den Blick vom Gegenüber hinein interpretieren kannst.

Dein Kopf kann dir dabei genau das vorspielen was du empfinden möchtest.

Was möchtest Du wissen?