Warum kann ein aufgepusteter Luftballon nie eine Delle haben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da es sich um Gummi handelt, der sich ständig zusammenziehen will, versucht der Luftballon eine Form zu finden, die bei gegebenem Luftvolumen eine möglichst geringe Oberfläche ergibt (Prinzip des geringsten Widerstandes) bzw. es wird eine Form gefunden, bei der überall im Gummi die selbe minimale Spannung herrscht. Jede Delle würde die Oberfläche erhöhen, was der Gummi aber nicht mitmacht. Außerdem würde eine Delle zu unterschiedlichen Spannungen im Gummi führen, die der wiederum versucht auszugleichen. Aus diesem Grund sind Luftballons auch überwiegend kugelförmig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na weil der Druck im Inneren immer nach außen drückt und somit jede "Delle" nach außen herausgedrückt werden würde. Der Luftdruck ist überall im Ballon gleich, es gibt also keine Stelle, an der die Luft stärker nach außen drückt als sonstwo innerhalb des Ballons. Denke nicht, dass sich da jemand Mühe macht das irgendwo zu erklären. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald eine Delle im Ballon ist wird Raum im Ballon weggenommen, da der Ballon voll mit Luft ist und somit der ganze Raum eingenommen ist und die Luft nicht austreten bzw "Platz machen" kann kann auch keine Delle entstehen.

Beispiel: Ein Glas Wasser ist bis zum Rand mit Wasser gefüllt.Hälst du jetzt einen Ping Pong Ball oder einen Löffel hinein wird Platzt eingenommen und das Wasser wird verdrängt, das Glas läuft über.
Hoffe das konnte helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?