Warum kann die moderne Medizin von heute nicht einfach die Menstruation unterbinden?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Schonmal was von pille bzw sterilisation gehört? xD

Letzteres ist aber gut zu überlegen

Klar, es nervt n bisschen, aber man ist es so gewöhnt also halb so schlimm. dafür bekommt bei uns kein mensch mit, wenn wir angetörnt sind, DAS würde mich z.b. nerven xD


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kriegstaube
19.06.2017, 00:42

Ja, da muss man immer erst sitzen bleiben : /.

0

Die Menstruation ist kleiner Teilbereich deines kompletten Monatszyklus.
Jeder Tag ist ein Tag in deinem Zyklus.
An jedem Tag passiert was anderes.
An ca. 5 Tagen im Monat blutest du.

Wenn du das nicht als Ganzes betrachtest dann hast du es nicht verstanden.

Ohne Zyklus bist du unfruchtbar.
Ohne Zyklus produzierst du viel weniger weibliche Hormone.
Ohne Zyklus hast du eine andere Art Ausfluss oder gar keinen Mehr.
Ohne Zervixschleim bist du anfälliger für Keime in der Vagina.
Ohne Zervixschleim bist du trocken beim Sex.
Ohne Hormone ist deine Haut nicht mehr "jugendlich"
Ohne Hormone setzen die Wechseljahre ein.
Du alterst quasi.
Du überspringst deine Fruchtbaren Jahre.

Wir müssen 2017 nicht mehr in eine Menstruationshütte gehen, wenn wir bluten.
Wir sind durch Tampons oder Menstruationstasse frei für alles was wir tun wollen.

Wo ist dein Problem???
Ich verstehe es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Körper ist um einiges komplizierter als Menschen auf den Mond zu schicken.

Das Problem dabei ist, dass du das nicht unterbinden kannst und gleichzeitig noch immer schwanger werden kannst. Denn es muss, damit man schwanger wird, einmal der Eistock wachsen. Wenn der dann aber nicht befruchtet wird, wird er wieder ausgeschieden. Das ist die Menstruation. Da kommt ja nicht nur Blut raus, wie manche denken ^^.

Die Pille unterdrückt das ganze, ja, allerdings ist diese für den Körper alles andere als optimal, weil sie so einiges durcheinander bringt. Mal abgesehen von Übelkeit, Kopfschmerzen, starkes Zunehmen/Abnehmen, usw kann sie auch heftigere Konsequenzen haben. zB einen Herzinfakt oder einen Schlaganfall. Eine Freundin von mir hatte das mit 16 Jahren. Gott sei Dank hat sie es überlebt und musste "nur" mehrere Monate im Krankenhaus bleiben.

Und zu den kleinen "Wehwehchen": Die sind auch oft nicht ohne, weil es dir teilweise so vorkommt, als ob das da nicht mehr dein eigener Körper wäre, weil er so dämliche Dinge wie Kopfschmerzen, Übelkeit, ... mit dir macht.

Wegoperieren kann man sich die Eierstöcke, aber warum sollte man das wollen, wenn man mal Kinder haben möchte ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sache ist doch einfach: Eierstöcke raus, Gebärmutter raus, und schon keine Menstruation mehr. Auch kein Ärger mit Kindern, kein Abbruch der Karriere durch Schwangerschaften, Prima. Aber beschwere dich nicht, wenn Deutschland aus stirbt, und man Ausländer holen muss, um dich im Alter zu pflegen.

Und wenn man nur Pillen gegen die Menstruation erfindet, wäre das Ergebnis das gleiche. keine frische Gebärmutter-Schleimhaut, kein Einnisten des befruchteten Eis - keine Kinder = Aussterben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LouPing
19.06.2017, 03:00

Hey CATFonts 

Eierstöcke raus, Gebärmutter raus, und schon keine Menstruation mehr.

Nur der Uterus raus langt bereits. Bleiben die Eierstöcke erhalten ist alles gut. 

Werden die Eierstöcke mit entfernt kommt die Frau in die Wechseljahre- sie müsste regelmäßig Hormone einnehmen um das zu verhindern. 

Grundsätzlich kann der Zyklus hormonell unterbunden werden-gesund ist der "Hormonschock" auf Dauer nicht. 

0

Hallo? Schon mal überlegt, dass es den meisten Frauen total wichtig ist? Es gibt ja Tabletten dagegen, man braucht nur die Pille durchgängig zu nehmen. Aber ich schwöre dir: den Frauen denen die Gebärmutter wegoperiert wurde und die keine Blutung mehr bekommen, die schreien nicht Hurra! Weil man sich nämlich nicht mehr als Frau fühlt. Oder würdest du dir etwas typisch männliches entfernen lassen nur weil es manchmal ein bisschen lästig ist 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das kann jede frau selber machen: adipös werden oder starkes Untergewicht entwickeln, keine Pillen notwendig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für was soll das denn einen Sinn haben, doch nur für dich als Kerl oder?

Könnte man schon unterbinden, wird man aber nur dadnn tun, wenn es nötig ist und auch einen Sinn ergibt.

Bei keiner jungen Frau wird man das einfach unterbinden und hier in den normalen Kreislauf unterbinden.

Wenn deine Mutter dieses - wie du schreibst - nervige Zeugs nicht bekommen hättest, wärst du gar nicht hier.

Mache dich mal schlau, für was Frauen das überhaupt bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Evil29Sadness
19.06.2017, 00:35

also ich bin 19, nehme eine minipille und bekomme meine tage deshalb nicht mehr ^^

1

Dir ist aber bewusst, dass das Ganze einen Sinn hat, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den biologischen Sinn dahinter verstehst du aber? Und mit der Menopause hört auch die Menstruation auf bei Frauen. 

P.S. Auf dem Mond waren wir nie :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Statt es zu verhindern und unsere Körper kaputt zu machen, sollten wir endlich aufhören es als Tabu und / oder als Krankheit anzusehen.

Ja, es nervt, aber es ist normal, weder eklig noch ein Drama!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht unbedingt sinnvoll in natürliche Prozesse einzugreifen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar geht das, mit dem Erfolg, dass du kein Kind mehr bekommen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
19.06.2017, 00:35

Es geht auch mit der Pille. Und wenn man die absetzt, kann man immer noch Kinder bekommen.

0

Das kann sie doch. Du bist nicht auf dem Laufenden. Die Pille unterdrückt den Eisprung und auch die Perode. Solange frau will. Und man kann die Eierstöcke auch wegoperieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barbdoc
19.06.2017, 01:14

Operieren kann man schon. Bloß haben die Eierstöcke auch noch andere Aufgaben,als den Zyklus zu regeln.

2

Das geht beides. Variante 1 wird von den Frauen auch schon gemacht - die Pille.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?