Warum kann die Beziehung durch schneller zusammenziehen kaputt gehen?

8 Antworten

Tut sie nicht unbedingt. Aber eine Beziehung sollte ein bisschen Stabilität haben und sich bewährt haben. Denn wenn die Beziehung scheitert und man eine gemeinsame Wohnung hat, wird es kompliziert. Dann muss im besten Fall einer, im schlimmsten Fall beide eine neue Wohnung suchen. Und das ist ein ziemlich großes Risiko für eine frische Beziehung.

generell kann eine beziehung am zusammenziehen scheitern. erfolgt der schritt sehr früh ist das risiko natürliuch größer, da man ja die macken des parterns noch nicht so sehr kennt.

erfolgt der schritt sehr spät, kann das risiko auch wieder steigen, weil man in der phase der verliebtheit eher bereit ist, macken des partners zu akzeptieren, und sich dann doch daran zu gewöhnen, wenn diese phase um ist.

es gibt leider kein patentrezept. aber so aus dem bauch heraus würde ich sagen, dass man den point of no return etwas rauszögern sollte. z.B. 3-4 wochen die alte wohnung noch als zufluchtsort halten. gerade dann, wenn man das risiko eingeht, sehr früh zusammen ziehen zu wollen.

lg, Anna

Ich finde nicht.

Denn wenn man nicht klar kommt, wenn man zusammen wohnt ist das so. Egal ob man nach einem halben Jahr schon zusammen zieht oder erst nach 5 Jahren.

Falls jemand eine andere Erfahrung gemacht hat, gerne schreiben :)

Weil man den ganzen Tag zusammen ist, außer bei der Arbeit oder so. Es kommen Streitereien oder Meinungsverschiedenheiten dazu, was das gemeinsame Wohnen angeht und streitet sich eben öfter.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin seit über 3 Jahren sehr glücklich vergeben💍🤍

Da man ca. 1-2 jahre noch in der kennenlern phase ist, beim zsm ziehen verändert die beziehung dann wieder n stück und damit kommt man meist nur zsm klar wenn man sich besser kennt.

Was möchtest Du wissen?