Warum kam es zum Attentat von Sarajevo?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Österreich-Ungarn war der vier-Völker Staat. Die Serben wollten jedoch einen eigenen unabhängigen Staat, da sie sich unterdrückt fühlten. Diese Spannungen resultierten in der Bildung von Untergrundgruppierungen von Freiheitskämpfern und schließlich im Attentat von Sarajevo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Serben forderten einen gemeinsamen Staat aller Südslawen, also auch Teile, die zu Österreich-Ungarn gehörten (Bosnien, Kroatien, Slowenien).

Sie unterstützen bosnische Serben mit Waffen, die dann das Attentat verübten.

Hier mehr zum Attentat: http://geschichte-forum.forums.ag/t650-ware-der-erste-weltkrieg-ohne-das-attentat-von-sarajevo-ausgebrochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab schön längere Zeit Spannungen auf dem Balkan. Serbien fühlte sich von Österreich-Ungarn unterdrückt mehr kann ich leide nicht dazu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Balkankrise war nur eine weitere Steigerung.
Falls Dich das Thema ernsthaft interessiert, empfehle ich Dir das Buch von
Christopher Clark: Die Schlafwandler

Sehr eingängig geschrieben, aber sehr umfangreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Serben wollten Österreich-Ungarn vernichten, weil ÖU viele slawische Völker (Serben = Slawen) umfasste: Slowenien, Kroatien, Bosnien etc.

Die slawischen Völker strebten nach Unabhängigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?