Warum kam es bei dem1. Weltkrieg mit einer Verspätung von fast einem Monat zum Krieg?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Österreich Ungarn wollte den Krieg mit Serbien, musste sich aber der Unterstützung Deutschlands sicher sein. Das dauerte. Niemand wollte es auf sich nehmen, den grossen Krieg ausgelöst zu haben, deshalb lamentierte man. Als es endlich klar war, das Deutschland ÖU unterstützen würde, formuierte man ein unannehmbares Ultimatum.

Wäre der Krieg ohne das Attentat von Sarajevo ausgebrochen? Hier kann man mehr nachlesen:

http://geschichte-forum.forums.ag/t650-ware-der-erste-weltkrieg-ohne-das-attentat-von-sarajevo-ausgebrochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute, mit dem "Monat Verspätung" ist die Verzögerung zwischen dem Auslöser und dem eigentlichen Krieg gemeint.

Am 28. Juni 1914 wurden der österreich-ungarische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau Sophie in Sarajewo erschossen. Deutschland sicherte unter Wilhelm II. Ö.-U. die Unterstützung im Falle eines Krieges zu und stellte  am 23. Juli ein Ultimatum an Serbien, das Attentat bis zum 28. Juli aufzuklären.

Als Serbien allerdings die Mithilfe verweigerte und das Ultimatum ablief, erklärte Ö.-U- Serbien noch am selben Tag (dem 28. Juli, also exakt einen Monat nach dem Attentat) den Krieg, was den eigentlichen Anfang des Krieges kennzeichnet. Ohne die vorherigen Ereignisse aber wäre es nie zu dem Krieg gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mastrodonato
12.11.2015, 23:48

NIcht ganz richtig, Das Ultimatum war auf 48 Stunden beschränkt und von einer Annahmen wurde nicht ausgegangen. Serbien hat das Ultimatum angenommen, ausser der Möglichkeit, dass ÖU an den Untersuchungen auf Serbischem Hoheitsgebiet hätte teilnehmen könnnen - Kaiser Wílhelm meinte sogar, es bestehe eigentlich kein Kriegsgrund mehr...

0

Seltsam wie du fragst - das in etwa fragst du. warum kam es beim Krieg zu einem Krieg? diese Verdopplung ist unsinnig.

ansonsten gilt:

nicht verzagen - Wiki fragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?