Warum jault meine Hündin, wenn sie ein größeres Leckerli bekommt?

2 Antworten

Mit dem Kiefer alles okay?? (also, in dem Gelenk dort, wo der obere Kiefer mit dem unteren verbunden ist) Vielleicht gibt es dort so'ne Art Sperrkrampf, wenn sie zu große Brocken aufnimmt (halbe Schrippe oder so) und das tut dann gut weh. Bevor Ihr Euch auf Freude&Hurra einigt, erstmal sowas vom TA oder TzahnA abklären lassen.

Hallo,

ich weiß leider (noch) nicht wie ich meinen Beitrag ändern könnte, deshalb hier die Antwort: Die Hündin ist sicher rundherum gesund. Kiefer, Zähne, Zunge alles OK. Deshalb mutmaßte der TArzt ja auch, dass es an der Scheinträchtigkeit lag. Hat es damals wahrscheinlich auch. Doch jetzt?

Es ist nett, dass du uns darauf hinweist, dass wir uns nicht gleich auf Freude&Hurra einigen sollen. Aus diesem Grunde möchte ich dieses Hundeverhalten ja auch verstehen lernen. Inzwischen habe ich von anderen Hunde-(Neufi-)Besitzern gehört, dass da meine Dame wohl kein Einzelfall ist.

Doch warum machen das unsere Hundis?

0
@neufi10

der Kiefer ist heil, aber manchmal, wenn man's Maul aufsperrt, tuts blöde im Gelenk weh.... Wenns das NICHT ist, kann es sein, der Schön-große-Brocken soll vergraben werden für Schlechte Zeiten und sie regt sich auf, weil sie kein rechtes Plätzchen findet zum Gut-Eingraben??? Hunde schleppen ja aus Urzeiten allerhand Urverhalten mit, manche mehr, manche weniger. Unser Dicker Donnerstag hatte sich seine Falläppel sicherheitshalber nochmal eingegraben und wehe, Margaret'je rührte dran. Motto - vielleicht entwickeln sie unterirdisch ja 'n paar fleischliche Faulstoffe? :))) Wenn die Neufis dieses spezielle Ichheulmireins-wennichwaskrieg-Verhalten häufiger zeigen - rufen sie da evl. auch Welpen (egal, ob heutzutage welche da sind oder nee) mit ran, Kommt ihr Süßen, Mama hat Beute ???

0

Entweder freut sie sich so "doll" oder sie will es mit ihrer (nicht vorhandenen)Herde teilen und sie durch das Fiepen darauf aufmerksam machen...Sie hat aber keine Zahnschmerzen und will es deshalb zerkleinert haben? Viel Spaß weiterhin mit euerem Hund:)

@Tinja

danke für deine Antwort. Ich wollte nur schnell mal anmerken, dass sie sicher keine Zahnschmerzen hat.

meine neufundländerin macht es auch. ich zerteile ihr die leckerli und gut ist. habt ihr noch mehr hunde? bei ihr hat es auch nichts mit läufig oder nicht zu tun. sie nimmt sich auch einen apfel und leckt den erstmal eeewig ab, bevor sie ihn frisst.

Ha ha, das mit dem Apfel kenne ich :) Das mit den anderen Hunden ist ein guter Aspekt!

Wir haben nur sie aber es kommen ab und zu Nachbarshunde vorbei. Wenn diese da sind, dann frisst sie in aller Regel ihre Leckerchen - egal in welcher Größe! Zumindest verteidigt sie die Leckerli seit neuem. Früher konnten die anderen Hunde ihre Leckerchen wegnehmen und selbst vertilgen.

0

Hi, ist das wehleidiges oder spielerisches Gejaule?

Meine teilen sich auch bei Begrüßungsorgien gerne so mit ;-)) Jaja Neufundländer sind schon etwas anders als normale Hunde... lach

Hallo, danke für deine Antwort. Es ist schwierig zu sagen, ob das Gejaule wehleidig oder spielerisch ist. Sie jault dabei nicht wie ein Wolf. Sie fiept mehr. Es ist auf alle Fälle für uns Menschen auf Dauer etwas nervtötend :) Aber nicht schlimm, wir können ihr ja jederzeit das Leckerli wegnehmen und zerkleinern oder für sie "verstecken" (in den Schrank legen). Dann ist ruhe. Bis zum nächsten Mal ;)

0

Was möchtest Du wissen?