warum jagt man elefanten und tötet sie stadesen könnte man ja sie beteuben oder?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eleanten werden hauptächlich gejagt und getötet wegen dem Elfenbein. Wilderer kommen leichter an Gewehre und Munition, als an Betäubungsmittel. Außderdem sind denen die Elefanten egal. Die wollen nur die Stoßzähne. 

Elefanten werden von Wilderern gejagt um ihnen die Stoßzähne zu nehmen. Die werden in Asien für viel Geld verkauft. Lebend nützen die Elefanten nur den Nationalparks etwas. Ihnen bringen sie lebend Geld ein, weil die Touristen die Tiere sehen wollen. Die Wilderer haben davon nichts. Ihnen ist es egal, ob ein Elefant lebt oder stirbt. 

Weil es jedoch auf beiden Seiten um so viel Geld geht, werden nicht nur die Elefanten gejagt, sondern auch die Wilderer. Ranger sind mit schweren Waffen unterwegs und wenn sie Wilderer aufspüren, dann kommt es häufig zu Schießereien. Meistens geht es nicht gut aus für die Wilderer, weil die Ranger besser ausgebildet sind und die besseren Waffen haben.

Weil die Wilder jedoch gern weiter leben möchten und nicht erschossen werden wollen, investieren sie in immer bessere Waffen. Damit können sie die Elefanten schneller töten, die Stoßzähne schneller absägen und schneller verschwinden. Noch bevor die Ranger Wind von der Sache bekommen, sind sie schon über alle Berge. 

Noch vor 50 Jahren hat man die Elefanten mit Pfeil und Bogen gejagt. Die Pfeile waren vergiftet und die Wilderer sind tagelang der Spur zu Fuß gefolgt. Heute haben sie automatische Waffen und sitzen in schnellen Geländewagen.

Würden sie die Elefanten nur betäuben, würde die Aktion eine halbe Stunde oder länger dauern. Mit ihren automatischen Waffen dauert das Abschlachten nur wenige Minuten. Außerdem kann man damit gleich eine ganze Herde auf einmal nieder machen und muss sich nicht mit einem einzigen Tier zufrieden geben. Diese wenigen Minuten machen für die Wilderer den Unterschied zwischen Leben und Tod. 

Außerdem, je weniger Elefanten es gibt, umso höher steigt der Preis für das Elfenbein und wenn es irgendwann keine Elefanten mehr gibt, dann wenden sie sich eben einer anderen Tierart zu. 

Deshalb verschwinden schon jetzt die letzten Nashörner, Löwen und Leoparden aus Afrika. In 50 Jahren wird es dort wohl sehr still werden, wenn man nicht endlich dazu übergeht, die Bevölkerung an den Einnahmen der Nationalparks zu beteiligen. Nur so kann man die Stille noch abwenden. 

Und was soll man dann mit den betäubten Elefanten anfangen?

jolo2 01.04.2017, 14:54

nach dem beteuben leben sie ja weiter

0
tryanswer 01.04.2017, 14:56
@jolo2

Schon klar, aber wohin dann damit? Die Elefanten, die zur Jagd freigegeben werden sind entweder Tiere die massive Schäden verursachen oder die Jagd dient dazu die Population in einem Schutzgebiet zu verkleinern. Also bleibt die Frage: Wohin dann mit den Elefanten?

0

Das ist doch den Wilderern egal. Wieso mehr Kosten und höheres Risiko eingehen.

Frag Mal die Söhne von Trump warum sie auf Elefanten Jag gehen.
Die meinen sie tun was Gutes

Das gibt ihnen ja den Kick. 

Betäuben ... ja, und dann?

jolo2 01.04.2017, 14:55

dan wen es muss sein ihre stoss zähne abschneiden

0
Bitterkraut 01.04.2017, 14:56
@jolo2

Das würde bedeuten, dass Wilderer Empathie für die Tiere haben müssten, haben sie aber nicht.

Außerdem müßten sie ich mit Betäubungsmitteln und dergleichen auskennen, sonst wären sie selbst in Lebensgefahr, wenn sie Stoßzähne absägen. Es ist viel einfacher, einen Elefanten zu erschießen, als ihn so zu betäuben, dass er lange genug weg ist und dann wieder aufsteht.

1

Was möchtest Du wissen?