Warum ist Zu viel Salz essen Schädlich?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

weil es das blut verdickt. bei verdicktem blut erhöht sich der blutdruck. dickflüssiges blut kann in der vene gerinnen. ganz grob gesagt.

dasselbe gilt übrigens auch für alkohol.

man muss aber in relativ kurzer zeit recht viel davon essen, damit es gleich schädlich ist.

kochsalz stört den kaliumstoffwechsel. ausserdem bindet es wasser. der körper scheidet das salz mit dem wasser zusammen aus, um das überflüssige salz loszuwerden. deshalb bekommt man auch nach salzigem essen durst. der körper will flüssigkeit, um den flüssigkeitshaushalt auszugleichen.

geschieht das nicht, kann eine kochsalzvergiftung zum herzstillstand/infarkt führen.

Weil der Körper von allem was braucht in einem gesunden Maße.

Dein Körper braucht Zucker, aber was passiert bei zu viel Zucker? Karies, Übergewicht, Diabetes. etc.

Das gleiche gilt für Salz und andere Sachen.

Salz nimmt Flüssigkeit auf. Zu viel Salz schadet deinem Körper daher, weil dieser zu einem Großteil aus Wasser besteht - zu viel Salz trocknet also den Körper aus. 

Salz nimmt die Flüssigkeit auf & somit auch aus deinem Körper. Salz ist lebensnotwendig! Aber zu viel kann sogar tödlich sein. Eine Nanny hat mal so ein Kind umgebracht. Sie hat ihren Joghurt mit 5 Esslöffel Salz versalzen & sie gezwungen es zu essen

INd en heutigen Gerichte, seien es Fertiggerichte oder Wurst, Käse, Würstchen, Ketchup etc. ist überall Salz drin. Sogar in Brot. Wenn man seine Speisen zusätzlich salzt, hat man schnell zuviel davon. Das Ergebnis davon ist z.B.Bluthochdruc. Lieber mit Kräuten würze.

Salz nimmt Flüssigkeiten auf, da der Körper zum Großteil aus Flüssigkeit besteht und diese auch zum Überleben braucht ist die Antwort auf deine Frage damit selbsterkärend =P

Die Menschlichen Zellen regeln den Flüssigkeits- und Salzhaushalt über den Osmotischen Ausgleich (Konzentrationsausgleich)

Bei übermässigen Salzaufnahme werden den Zellen zuviel Wasser entzogen, sie vertrocknen... die Blutfettwerte werden erhöht.

Die Nieren müssen verstärkt Salz ins Urin ausscheiden, bei geschwächter Niere (Nierenisufizienz) droht Bluthochdruck und erhöhtes Herzinfarktrisiko.

Der Blutdruck steigt 

Ich weiss gar nicht, ob es das ist.

Neulich hat wieder irgendwer gesagt, das stimmt gar nicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Speisesalz

Hier im Wikipediaartikel steht aber wiederum, ein siebenjähriges Mädchen kam durch Verzehr von 32 g Salz zu Tode.

Ich würze ohnehin lieber mit Kräutern als mit Salz.

Davon bekommt man einen hohen Blutdruck.

Salz entzieht deinem Körper Wasser .. 

Zu viel Salz ist nicht gut für den Blutdruck.

Trocknet den Körper aus

Eine erhöhte Salzzufuhr

hat zur Folge, dass der Wasserhaushalt des menschlichen Körpers

durcheinander gerät. Ein Hormon reguliert die Menge an NaCl

(Natriumchlorid) im Körper. Ist zu viel von diesem Element vorhanden,

versucht der Körper das überschüssige NaCl (Natriumchlorid) durch Wasser

auszuscheiden. Wird mit der Salzzunahme nicht ausreichend Wasser

zugenommen, so wird Wasser aus den Körperzellen abgebaut. Dadurch

gewinnt das Blut an Volumen, der Blutdruck steigt und ein Schock kann

die Folge sein. So führt der übermäßigem Salzkonsum oder einer

Salzvergiftung zur Überwässerung. Ödeme entstehen die zum Atemstillstand

oder Herzstillstand führen.

Auf der anderen Seite benötigt der menschliche Körper jedoch täglich

zwischen 3 bis 5 Gramm Salz. Beim Deutschen Grünen Kreuz heißt es, dass

die Salzzufuhr nicht mehr als 10 Gramm betragen soll. Eine Zufuhr von

weniger als 2 Gramm Salz kann zu Mangelerscheinungen führen. Das

Durstgefühl wird dabei unterdrückt und der Körper beginnt auszutrocknen.

Treibt man dagegen viel Sport oder schwitzt man viel, kann der tägliche

Salzbedarf schnell auf 20 Gramm ansteigen.

Erst denken dann fragen

Was möchtest Du wissen?