Warum ist Zitronensäure basisch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie der Name sagt ist Zitronensäure eine Säure mit einem pH-Wert von ca. 2 bis 3 - abhängig von der Konzantration.

Vermutlich hat ein Anhänger der "Übersäuerungstheorie" sich in dieser Weise geäußert. In dieser Lehre gibt es viele Behauptungen, die wissenschaftlich gesehen unsinnig sind. Die Anhänger dieser "Theorie" negieren alle wissenschaftlich begründeten Erkenntnisse zum Säure-Basenhaushalt lebender Organismen. Dieser Haushalt ist durch sehr viele Mechanismen der Steuerung äußerst stabil und führt die "Übersäuerungstheorie" ad absurdum.

Sehr schön!

0

Es wird der sogenannte PRAL- Wert angegeben, befinden wir uns im Bereich der Säuren und Basen Bestimmung von Lebensmitteln.

PRAL= engl.potential renal acid load = potentielle Säurebelastung der Niere

Bei der Zitrone liegt der PRAL Wert bei -2,6 

Die positiv indizierten Säurebildner(+) und die negativen Basenbilder (-), sollten sich  mindestens in einem Gleichgewicht befinden. 

Ist sie nicht, die pH-Werte sind natürlich je nach Konzentration unterschiedlich.

Ein pH-Wert 3,24 bei 1mM ist ja wohl ausreichend sauer!

Weil das irgendwelche esoterischen Schwurbler so behaupten.

Was möchtest Du wissen?