Warum ist "WWE Raw" im Vergleich zu "SmackDown Live" so unbeliebt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einen Vorteil finden viele in der Kürze der Show, die drei Stunden (mit Werbung) werden mitunter als langatmig erachtet. Das ist schon eine stramme Aufgabe, jede Woche eine so lange Show auf die Beine zu stellen und dabei nicht zu langweilen.

Auch finden es viele besser, dass Shane und Bryan nicht so präsent als Authority auftreten und sich nur blicken lassen, wenn wichtige Entscheidungen anstehen.

Aber was soll's, die echten Fans werden sich ohnehin beides ansehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ChewieIstMega 21.11.2016, 12:52

So isses! Ich schaue auch beides ;)

0

Der deutsche Markt ist eigentlich durch SmackDown geprägt. Jahrelang, zu Zeiten des ersten Rostersplits, war stets nur das blaue Brand im deutschen TV zu sehen. Da tut sich RAW natürlich schwer, als Produkt dort Fuß zu fassen.

Die Lösungsansätze von Hochantenne finde ich aber auch sehr interessant.

Wenn ich WWE verfolge (und nicht die Indy-Ligen oder vor allem die deutsche Wrestlingszene, was bei mir am meisten Zeit einnimmt), dann vor allem NXT, wenn es die Freizeit erlaubt manchmal tatsächlich noch SmackDown... jeden Monat mal wieder ne Folge... für RAW finde ich im Grunde überhaupt keine Zeit...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?