Warum ist Wildfleisch und Fischfleisch so teuer?

8 Antworten

Warum ist Wildfleisch und Fischfleisch so teuer?
.. obwohl man es nicht züchten muss wie Hühner, Rinder oder Ferkel

Nicht "obwohl" sondern "gerade weil".

Gehen wir mal von der Jagd aus. Da sind Aufwand und Kosten für ein einzelnes Stück Wild deutlich höher als für ein in großen Stückzahlen gezüchtetes und gehaltenes Ferkel oder Kalb (umgerechnet auf das einzelne Tier).

Jagd bedeutet ja nicht nur "einmal kurz raus fahren, das Tier steht da, erlegen, mitnehmen, «mal eben» verarbeiten, fertig". - So ist das in der Realität ja nicht.

Da hängt ja eine Menge Arbeit, Zeit und Investitionen dahinter.

Du bist ständig im Revier, verbringst da Stunden bis Du zur richtigen Jahreszeit das richtige Tier gefunden hast, es muss auch richtig stehen, so dass Du es sicher erlegen kannst. Dann der ganze (finanzielle) Aufwand immer in das Revier zu fahren, Dich dort um alles zu kümmern, das Wild zu hegen, das regelmäßige Schiesstraining, die ganzen Gerätschaften die Du brauchst (vom Geländewagen bis zu einem Raum zum Zerlegen der Tiere an Deinem Haus, einer Kühlkammer in der das erlegte Wild hängen kann bis es weiter verarbeitet wird), die Kosten für die Revierpacht… Und das Ergebnis sind dann eine Handvoll Tiere pro Jahr.

Wenn Du da die ganze Zeit und die Kosten auf die wenigen Tiere aufteilst, dann ist das Wild sogar noch günstig.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich bin Jäger

Um Kosten zu sparen teilen sich ja meist auch mehrere Jäger die Räumlichkeiten zum Zerlegen und Kühlen. Für jeden einzeln wäre das zu teuer. Ist das Fleisch dann ordentlich abgehangen kann man es immernoch zuhause einfrieren.

Mich erstaunt auch, das Wild garnicht sooo teuer ist, ich kaufe aber auch Hälften / Viertel und mache die selber küchenfertig statt die ausgelösten Filets beim Metzger zu kaufen ;)

2

Gerade deshalb! Aber mittlerweile wird auch Wild und Fisch gezüchtet und das merkst am Preis.

Zum einen werden beide Sorten Fleisch sehr wohl gezüchtet, zum anderen ist es dort, wo es nicht gezüchtet wird, eben nur in begrenzten Mengen verfügbar.

Ist es das?

Wo kaufst Du den Dein Wildschwein, Hirsch?

Der Bestand an Wildschweinen ist recht hoch, der Aufwand um die Schweine zu erlegen ist recht hoch.

Hier solltest Du auch berücksichtigen, fast alle Jäger machen das ehrenamtlich, zahlen somit Jagdschein, Ausrüstung und Zeitaufwendung aus eigener Tasche!

Würde man allen Jägern den Zeitaufwand nur mit 75% des Ursprungsberufes Brutto vergüten, wäre so mancher Jäger ein gemachte/r Mann/Frau. Die Jagd wird von den Jägern in erheblichen Maßen subventioniert, trotz der Wichtigkeit für die Natur und Landwirtschaft!

Wir haben in Deutschland keinen Wildwald, das ist alles Rohstoffgewinnung im großen Stil und das schon seit Jahrhunderten. Erlebt derzeit jeder Bauherr, hat der Wald husten wird der Bau mal eben um einige 10 000 Euro teurer. Ohne die Verringerung der Bestände würde so mancher Baum erst gar nicht groß!

Angebot und Nachfrage und so entsteht der hohe Preis.

Woher ich das weiß:Hobby – Mit den Jahren lernt man viel dazu.

Was möchtest Du wissen?