Warum ist Wikipedia in der Türkei verboten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um unabhängige Informationsquellen unzugänglich zu machen.

Wikipedia ist ja nicht die einzige gesperrte Seite, sondern nur eine von vielen. versuch mal von der Türkei aus auf ausländische Nachrichtenseiten zuzugreifen, da musst du schon Glück haben eine zu erwischen, die noch nicht gesperrt wurde. Die türkischen Medien sind inzwischen alle gleichgeschaltet, denn wer kritisch berichtet, wird wegen Terrorverdacht weg gesperrt.

Tageschau n24 geht

0

In die Wikipedia kann jeder alles hinein schreiben. Er muss seine Behauptungen aber auch mit Quellen belegen können. Wenn er das nicht kann wird sein Beitrag wieder gelöscht. Aus diesem Grund haben sehr alte Artikel sehr viele Belege. An ihrem Wahrheitsgehalt kann niemand rütteln. Die Wahrheit ist in der Türkei aber im Moment nicht sehr beliebt. Da unterstellt man der Wikipedia lieber die Unterstützung von Terroristen. Jeder der nur einen Funken Verstand hat, dem muss klar sein dass dieser Vorwurf an den Haaren herbei gezogen ist. Denn wenn es für die Wahrheit Belege gibt, dann ist das nur die Wahrheit und keine Terrorunterstützung. Außerdem steht es der Regierung Erdogan ja frei die angeblich falschen Stellen zu ändern. Allerdings müssen sie ihre Änderungen genau wie jeder andere Autor mit Quellen belegen. Da sie das nicht können, bleibt ihnen nur die Seite zu verbieten und sie in die Nähe von Terroristen zu rücken. Damit ist erwiesen wer sich nicht an die Wahrheit hält.

+++Wikipedia-Zugang in der Türkei aufgrund Terror-Verleumdung blockiert+++
Türkische Internet-Nutzer sind seit Samstagmorgen (Stand nicht aktuell) nicht in der Lage, auf das Online-Lexikon „Wikipedia" zuzugreifen. Wie das Ministerium für Verkehr, Schifffahrt und Kommunikation erklärte, habe die Webseite verweigert, falsche Inhalte über die Beziehungen der Türkei zu Terrorgruppen, zu löschen.
(Der Grund ist die Unterstellung von Wikipedia, die Türkei würde Daesh unterstützen.)

Der Grund ist die Unterstellung von Wikipedia, die Türkei würde Daesh unterstützen.)

Verlinke doch mal die Unterstellung.

1

Jemand der mal ein vernünftigen Grund nennt! 👍🏻

0
@Obama28

Der Grund wäre vernünftig, wenn es die Unterstellung gegeben hätte.

1

Weil in Wikipedia jeder absolut jeder Depp etwas reinschreiben kann, zum Teil auch politische Ansichten auseinander gehen wie der angebliche Völkermord an den Armeniern, es ist zurecht nicht damit einverstanden das es als Völkermord gilt, da nicht Historiker und Experten dies so einstuften sondern willkürliche Wählergeile Politiker.

Weil in Wikipedia jeder absolut jeder Depp etwas reinschreiben kann,

Eben nicht. Beiträge und Änderungen werden erst geprüft. Zudem wird immer erwähnt, wenn ein Artikel nicht ausreichend belegt ist. Unten sieht man auch immer die Quellenangaben. So muss man nichts glauben und kann alles prüfen.

3

Erdogan will nicht das sein Volk sich weiterentwickelt :)

genau so schauts aus!

2

Was möchtest Du wissen?