Warum ist wahrnehmung begrenzt und was filtern wir für Eindrücke raus?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stell dir mal eine unbegrenzte Wahrnehmung vor. Und: Die Wahrnehmung steht am Ende vieler Auswahlprozesse. Sie ist der herausgefilterte Eindruck. Den überwiegenden Rest nehmen wir halt nicht (im Detail) wahr, sonst würden wir im Chaos versinken. Du siehst eine Wiese, und nicht zigtausende von Grashalmen. Du musst sie nicht erst zählen, um herauszufinden, dass es eine Wiese ist.

auch wahr.wir drehen ja so schon bei reizüberflutung durch

0

Ich dachte, eher andersrum , wir nehmen viel wahr und filtern raus. Was uns beschäftigt, bleibt drin, der unwichtige Rest wird verworfen?

=) kann auch sorum sein

0

Weil wir nur eine begrenzte Anzahl von Sinnesorganen haben?

Und welche "Eindrücke" rausgefiltert werden von unserem Gehirn, bevor uns etwas beeindruckt, können wir logischerweise nur annehmen, aber nicht wissen.

LG Selgora

Wie Medikamente aus Aquarium filtern?

Hey ich habe am Samstag von Sera baktopur in mein Aqua gemacht weil meine Fische krank waren und jetzt sind alle wieder fit . Wie soll ich jetzt filtern denn ich will die Medikamente raus filtern mit Aktivkohle aber wie geht das?

Vielen dank im vorraus

LG

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einer Wahrnehmung und einem Reflex?

Und kann jemand Wahrnehmung definieren ?

Danke für Antworten

...zur Frage

warum erlebe ich in der letzten zeit so viele deja vu's?

Ich habe jeden Tag mindestens zwei Deja Vu's. Warum? Und währenddessen erlebe ich irgendwie einen Verlust an der Wahrnehmung, also dass ich nicht weiß ob das gerade "Real" ist oder nur ein Traum. Das dauert dann aber nur ganz kurz, paar Sekunden vielleicht. Woran könnte das liegen? Durch was wird ein Deja Vu ausgelöst?

...zur Frage

Weiß jemand, warum ich mich so "daneben" fühle?

Etwa die letzten 2-3 Wochen hatte ich (w,21) immer wieder so einen seltsamen Schwindel, der bisher nur aufgetreten ist, wenn ich mein Antidepressivum nicht genommen hatte. Außerdem ist es mir im Durchschnitt etwa alle zwei Tage so komisch, dass ich dachte ich könnte jederzeit umkippen und bewusstlos werden. Nun hat es vor etwa zwei Tagen angefangen, dass ich mich teilweise total "unwirklich" gefühlt habe, ich war gar nicht richtig da, wie in einem Traum. Diese Woche hatte ich auch ein paarmal leichtes Fieber, bei dem ich mir auch nicht sicher bin, ob es von einer körperlichen Krankheit kam. Ich ziehe mich sehr stark zurück, habe kaum Appetit (wenn, dann meist nur auf ungesunde Sachen), schaffe es kaum noch mich zum Bewegen zu zwingen und fühle mich allgemein ziemlich leer. Nun war ich heute draußen und ich war so weggetreten, dass ich alles wie im Traum wahrgenommen habe und alles extrem schwierig und kraft- und aufmerksamkeitsaufwendig (sagt man das so?) war. Die Dinge, die ich getan habe, müssen für außenstehende echt seltsam gewirkt haben, da ich selbst gemerkt habe, dass ich mich total komisch bewege und gar nicht mehr natürlich bin. Hätte mich jemand angesprochen, wäre ich maßlos überfordert gewesen. Außerdem habe ich oft gleichzeitig (!) das Bedürfnis mich zu bewegen und mein Körper zuckt sehr viel (Das habe ich schon eine Weile) und das Bedürfnis mich hinzulegen und zu schlafen, weil ich mich (von nichts) müde und erschöpft fühle. Das widerspricht sich total und ich kann auch gar nicht mehr auf meinen Körper hören oder weiß, was er will. Falls das von Bedeutung ist: Ich bin nun 17 Tage überfällig, obwohl ich sonst meine Periode immer regelmäßig bekommen habe (Außer bei Medikamentenumstellung). Bei mir sind eine rezidivierende Depression, Borderline, Somatisierungsstörung und Essstörung diagnostiziert, aber ich kann es mit keinem so recht verbinden, weil ich sowas, soweit ich mich erinnern kann, noch nie hatte. Hatte jemand von euch schonmal sowas oder weiß, was das sein kann?

...zur Frage

Ist die Welt wie wir sie sehen real oder doch nur eine Interpretation des Bewusstseins?

Mich würde sehr interessieren, was ihr denkt. Und wenn dann bitte mit Begründung und Pro/Contra Argumenten ;) Möchte eine kleine Diskussion starten für Philosophie.

Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?