Warum ist verdorbenes Fleisch giftig?

6 Antworten

Das Fleisch selbst wird nicht giftig, kann aber hohe Konzentrationen an potentiell pathogenen (krankmachenden) Mikroorganismen enthalten. Einige davon wirken durch die Freisetzung mikrobieller Gifte schädlich und können bspw. die Schleimhaut des Darms angreifen.

Es bilden sich Botulinbakterien. Eines der stärksten Gifte überhaupt.

Weil ganz ganz viele fiese Bakterien sich da reinsetzen. Kann unter umständen zu vielen bösen reaktionen des Körpes führen. falls Fleisch ein paar Tage alt ist, immer richtig durchbraten, dann sterben sie ab

Wieso muß Verdorbenes immer zwangsläufig giftig sein ? Lernt man das so in der Schule ? Bestimmt nicht.

Wer behauptet denn so etwas immer ? Oder ist der Unterschied zwischen giftig und ungenießbar gar nicht bekannt ? Quelle der Behauptung ?

Einen Keks für den ersten, der es mir erklären kann.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 30 Jahren in der Lebensmittelbranche unterwegs ...

na super, ich stelle eine Frage und du stellst die gleiche Frage unter meiner Frage nochmal.

0
@JJJCC

Deine These solltest Du schon erklären kann, sonst ist es eine Spaß- oder Trollfrage

0

Naja solange du es nicht roh ist, ist es nicht unbedingt giftig.

Aber es bildet natürlich keime usw.

Was möchtest Du wissen?