Warum ist Trump gegen Muslime?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die USA sind keineswegs das Bürgerrechtsparadies, als das sie von vielen immer wieder wahrgenommen werden. Das Bild, das die meisten Deutschen haben, gleicht eher einer Utopie.

Was Donald Trump betrifft, so sind seine Äußerungen in Bezug auf den Islam/die Muslime innerhalb seiner Partei kaum etwas besonderes. Trump ist Republikaner - die meisten von denen sind leider alles andere als tolerant für fremde kulturelle Einflüsse. Damit trifft er genau den Nerv der Südstaaten, und die sind seit den 80er Jahren die Hauptbasis der Republikaner.

Was er tatsächlich täte, wäre er Präsident, vermag ich nicht zu sagen. Ich hoffe dass es garnicht erst soweit kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Leute, die hierzulande Pegida, NPD oder AFD hinterher rennen, rennen in den vereinigten Staaten eben momentan Trump hinterher. Er nutzt die Stimmung und Muslime sind hier wie dort zum Feindbild vieler dummer Menschen geworden.
Ein muslimischer Richter ist nicht schlimm, denn auch der muss seine Religion bei der Arbeit außen vor lassen und man kann davon ausgehen, dass er unter ganz besonderer Beobachtung stehen wird.
Es gäbe wohl einen riesen Shitstorm, wenn eine Entscheidung auch nur im entferntesten so aussieht, als hätte der Islam dabei eine Rolle gespielt.

Trump hetzt aber, weil es wirkt. Er macht Fremdenhass salonfähig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von macqueline
09.09.2016, 07:40

Er versucht zumindest, Fremdenhass salonfähig zu machen.

0

USA war unter Demokraten schon immer weltweit beliebt.

Das halte ich für eine ziemlich gewagte These.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trump ist gegen fas talles was nicht amerikanisch ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso denn "wir" ? Für Deutschland ist es völlig egal, wer in den USA Präsident ist. Hab es schon damals nicht verstanden, warum Obama in Berlin so dermaßen gefeiert wurde.
Wenn überhaupt, würde ich mich eher vor Clinton fürchten. Der traue ich keinen Milimeter über den Weg. Trump ist zwar ein Elefant, aber deutlich berechenbarer als Clinton. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
08.09.2016, 13:20

Für Deutschland ist es völlig egal, wer in den USA Präsident ist.

Glaub ich nicht. Wir alle würden es merken, wenn Tante Angela traurig ist, weil sie nicht mehr die mächtigste Frau der Welt ist.

0

Was möchtest Du wissen?