6 Antworten

Ich könnte mir vorstellen, dass man in Indien und Afrika ähnlich tickt, was z.B. Qualitätsanforderungen/Preisvorstellungen betrifft, und dann lassen sich da halt für Tata besser Geschäfte Machen.

Und dass es besonders die Küste ist, das liegt nahe: erstens ist da die Bevölkerungsdichte höher, zweitens sind da die Häfen für Export/Import.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Industrialisierung Afrikas geht vom Rest der Welt aus deswegen fängt man logischerweise auch an der Küste an, dort können die großen Frachter anlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Autos sind sehr robust, fast jeder kann sie reparieren (kaum Elektronik) und sie sind preisgünstig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tata, ein Wellkonzenrn, der mir seit ca. 35 Jahren bekannt ist, macht es einfach richtig, im Gegensatz zu vielen europäischen Firmen, die Afrika vernachlässigen. Und das man mit deren Preisen, aber robusten Produkten, auch dahin geht finde ich toll. Die haben ja auch begonnen, dass preiswerteste Auto der Welt zu bauen. Mit Anlaufschwierigkeiten, aber sicher gutem zukünftigen Erfolg, wenn es 'ausgereift' ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guter Markt für Billigware aus Indien?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

helfeninafrika 31.08.2013, 10:04

tata ist keine billigware!!!!!!! zuverlässiges fahrzeug mit vielen vorteilen bzhl handling und preis

0

Weil zum einen Inder in Afrika häufig anzutreffen sind und weil sie es drauf haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?