Warum ist Sex so eine große Sache?

11 Antworten

Mir ist es auch zuviel. Ich hab den lieber selber als das immer zu sehen oder nur damit gelockt zu werden. Es gibt wirklich noch andere Sachen.

Es geht bei Sex nciht um Spaß. Es gibt zwei dinge wie man die Welt und zukunft gestaltet. Informationsweitergabe durch Glaube und danach zu leben und damit vorbild zu sein. Das andere ist genetische information die nur über sex weitergegeben wird. Das bedeutet "ewiges Leben" für menschen. Existenz. Der Mensch ist Programmiert dinge zu wandeln und information zu tragen. Für dich ist es eine große Sache. Nach dem menschen ist es ein anderer Prozess - was auch immer, das universum dehnt sich weiter aus. Fakt sit alles im universum bewegt sich. Der mensch soll dinge wandeln, bewegen. Es gehört zur bewegung. Zum dynamischen Muster, zur Existenz. -- blabla, du kannst nicht dagegen an. die Programmierung sagt, alle sollten das als große sache sehen damit die anpassung an die umgebung funktioniert. Was erfolgreich ist soll weiter existieren um die aufgabe zu sichern (die unsere existenz begründet). Tatsächlich ist es nur ein kleiner Teil, der nur in summe für das universum wichtig ist (oder noch größere, was wir wohl nicht zu verstehen zu brauchen).

Achte aber auch auf deine Wahrnehmung. Vieleicht nimmst auch nur du das so wahr. Existenz ist eine sehr kuriose Sache. Aber philosophieren wolltest du mit der Frage ja eigentlich nciht. :-)


Sexualität ist ein Urtrieb, auf den springen Menschen besonders schnell an. Ist z.B. auch mit der Angst so. Mit der wird ja auch gerne "gespielt".

Auch Sinne wie Gerüche werden oft angesprochen, um Sachen zu verkaufen. Manche Geschäfte werden künstlich Beduftet, um die Atmosphäre zu verbessern.

Also alles was Urtrieb ist, wird benutzt um Propaganda zu verbreiten. Verkauft werden dann halt Produkte, Lebensstile, Ideologien ...

Nicht nur die Auslebung der Sexualität wird dazu genommen. In den meißten Religionen, ist Sexualität ebenfalls ein starker Faktor bei der Kontrolle der Menschen.

Sex sells und treibt fast alles an, zumindest die halbe Menschheit, nämlich die Männer.

Frauen sind da deutlich anspruchsvoller und differenzierter, aber auch dort funktioniert gezielte Werbung. Es geht dabei gar nicht so sehr um sex, also den Akt selber sondern die Gefühle die damit verbunden sind (Liebe, Anerkennung, Macht, Beliebtheit, Egoshoot).

Was möchtest Du wissen?