Warum ist Selbstmord Egoismus? Ich verstehe das nicht..

10 Antworten

Suizid wird oft als egoistisch angesehen, weil viele Suizide so geplant werden, dass andere Menschen mit einbezogen werden, die ihn als Autofahrer, Zugführer oder Ähnliches zum Opfer macht, der sich von seiner Mitschuld am inszenierten Unfall möglicherweise nie erholt und den Rest seines Lebens unter Schuldgefühlen leidet. Eine andere Sichtweise ist es, dass sich der Selbstmörder seiner Verantwortung entzieht und Partner und Familie einfach im Stich läßt, eine Sicht, die man als ebenso egoistisch betrachten kann. Auch von religiöser Seite wird oft der Vorwurf gemacht, dass der Selbstmörder sich hier ein Recht herausnimmt, das nur Gott zusteht.

Nicht nur, dass dieser Mensch andere traumatisiert, die sich das ganze Schauspiel auch noch mit ansehen dürfen, lassen sie oftmals Angehörige zurück. Kinder können es nicht wirklich gut gebrauchen einen Vater oder eine Mutter zu verlieren. Außerdem bringen sich manchmal Menschen auch um, obwohl sie ganz viel Hilfe und Verständnis von ihrer Familie hatten und dann auch noch psychologische Hilfe bekamen. Es dann trotzdem zu tun ist nicht gerade fair diesen Menschen gegenüber, die alles für ihn getan haben.

Du hast natürlich irgendwie Recht. Aber es gibt auch eine andere Seite. Mit seinem eigenen Tod hat man sein Leben und seine Probleme hinter sich. Die Anderen aber müssen mit diesem Tod leben. Und auch das mag nicht unbedingt einfach sein. Vor Allem, da es unter Umständen ein Leben lang andauert, dass man den Tod eines nahestehenden Menschen verkraften muss.

"Seinen eigenen Tod stirbt man. Aber die Anderen müssen damit leben".

Welches sind schmerzlose Selbstmordmethoden?

Welche schmerzlose Selbstmordmethoden gibt es? Vor den Zug springen tut doch weh, oder? Oder mit Schlaftabletten? Da wacht man doch wieder auf, oder? Die, die meine anderen Fragen gelesen haben, könnten vielleicht wissen, wieso ich Selbstmord begehen will. Danke im Voraus.

Der Grund, wieso ich Selbstmord begehen will, sind Probleme in der Familie, kein Sinn mehr zum Leben, traumatisiert sein und und und :-)

...zur Frage

Ist eine Person die sich selbst umbringt egoistisch?

Ich denke zur zeit öfter darüber nach ob Selbstmord egoistisch ist. Weil ich mein eine persom bringst sich um und freunde und famile sind schrecklich traurig und trotzdem tut eine person so was. Aber auf der anderen seite geht es ja auch duesem menschen so schlecht das er es nicht mehr aushält zu leben, obwohl er ja weiß, dass er mit seinem Tod andere menschen traurig macht. Also...meine frage ist jetzt ob selbstmord egoistisch ist oder eher die anderen leute(freunde, familie, usw.) eher egoistisch sind weil diese ja eben auch nur an sich denken (also das sie ja dann traurig sind wenn eine person aus ihrem umfeld stirbt)...ehm könnt ihr meine frage und verwirrung verstehen... Jedenfalls danke für alle antworten:)

...zur Frage

Emotionale Verabschiedung vor Selbstmord?

Es heißt, dass viele Selbstmörder sich vor dem Umsetzen ihres Plans ungewöhnlich emotional und innig von ihren geliebten Menschen verabschieden - auch wenn es gar keinen sichtbaren Anlass gibt. Kennt ihr das oder wisst ihr was dazu? Stimmt das?

...zur Frage

Sind Selbstmörder wirklich Egoisten?

Hallo allerseits, ich beschäftige mich intensiv mit dem Thema Psychologie und vorallem psychischen Krankheiten, sei es Depressionen, Schizophrenie etc. Man hört oft und viele sind auch der Meinung, dass Suizid egoistisch ist. Sollten Suizid gefährdete nicht an ihre Mitmenschen denken? Freunde, Familie? Gibt es nicht immer einen Lichtblick, einen Lösungsweg? Der Zugfahrer, der Sanitäter ? Die Menschen, die dich lieben werden sich immer fragen, ob sie mit Schuld an deinem Tod tragen. Ist Suizig wirklich egoistisch und ein Lösungsweg? Danke an Alle :-)

...zur Frage

Ist es nicht egoistisch Menschen abzuhalten?

Wenn man traurig ist und innerlich leidet juckt es Menschen nicht, aber wenn man Selbstmord begehen möchte, macht jeder sofort ein Drama daraus.. Warum ist das so? (Nicht dass ich Selbstmord glorifizieren möchte, ich frage mich das nur schon länger). Es ist einfach ein Tabu-Thema, was ich niemals verstehen werde.. Es gibt zigtausend Hotlines dafür, aber ist es nicht deutlich schlimmer im stillen Leiden zu leben als einfach alles für sich zu beenden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?