Warum ist Schwefelsäure ätzend Schwefel aber nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Naja, Wasserstoff ist explosiv und Wasser eher nicht.

Chlor ist giftig und Natrium explodiert mit Wasser, aber Natriumchlorid tust Du in die Suppe.

Die Eigenschaften von Verbindungen haben meist nicht viel zu tun mit den Eigenschaften der Elemente, aus denen sie aufgebaut sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die ätzende Wirkung starker Säuren (und damit auch Schwefelsäure) geht von den in Lösung abgegebenen Protonen (H+) aus, da diese sehr reaktiv sind und quasi ihr verlorenes Elektron wieder haben wollen. In elementaren S ist kein H Atom, dass in Lösung Protonen bilden könnte zudem hat S auch als Element keine Ladung und muss nicht zwingend reagieren. S hat damit völlig andere reaktive Eigenschaften als Schwefelsäure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell es dir so vor: H+ ist sehr ätzenden greift Gewebe und so an. Wenn du also Schwefelsäure H2SO4 in Wasser gibt's entstehen die Ionen SO4^2- und H+.
Schwefel besteht nur aus elemtarem Schwefel ist ja logisch und hat deshalb keine Verbindung mit Wasserstoffatomen. ^^

Ich hoffe ich konnte es halbwegs verständlich erklären^^ L. G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?