warum ist schiller eigentlich geflohen... ist er nach mannheim geflohen...?in der schule haben wir

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schiller floh aus Stuttgart nach Mannheim, nicht in die Schweiz.

Auf herzoglichen Befehl und gegen den Willen der Eltern musste Schiller als Jugendlicher in die Karlsschule eintreten. Die Karlsschule war eine Militärakademie, in der die Schüler regelrecht gedrillt wurden und wenig bis gar keine Freiheiten hatten. Diese Zustände waren sicherlich mit eine Inspiration für sein Stück "Die Räuber", das 1781 fertig gestellt und 1782 in Mannheim uraufgeführt wurde.

Zur Uraufführung in Mannheim reiste Schiller ohne Erlaubnis des Herzogs, weshalb er 14 Tage Arrest und Schreibverbot erhielt. Das war letztendlich der Grund, dass er mit seinem Freund Johann Andreas Streicher die Flucht nach Mannheim ergriff.

Schiller war nie in der Schweiz, Goethe hingegen schon. Schiller floh vor der Tyrannei des Herzogs Karl Eugen, der ihm nach der Aufführung der "Räuber" verbot, weiterhin "Komödien" zu schreiben.

Was möchtest Du wissen?