Warum ist Schafswolle wärmer als Baumwolle?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Durch den natürlichen Fettgehalt in der ROhwolle hat diese einen Wasser und Schmutzabweisenden Charakter.Dies spielt bei der Kleidung heute eine eher untergeordnete Rolle.

Ausnahme, gefilzte und gewalkte Kleidungsstücke wie Mäntel, Jacken, Weste und Hüte werden ja nicht aus verarbeiteter Strangwolle sondern aus Wollvliesen hergestellt.Hier nutzt man die besondere Oberflächenstruktur der Wolle,nämlich Schuppenförmig aufgestellte Fasern. Diese Fasern oder auch Widerhäkchen verbinden sich ganz fest miteinander wenn mit Hilfe von heißemWasser, Seife und Druck (Kraft) die Vliese miteinander verfilzt werden. Amoptimalsten geschieht dies, wenn sie in immer abwechselnden Lagen aufeinander gelegt werden.

Ist dieser Filzvorgang optimal ausgeführt, entsteht ein absolut Wasser und Winddichtes Gewebe, welches schon vor 1000 von Jahren von den Nomadenvölkern als Schutz bei ihren leicht zu transportierenden Behausungen (Jurten) genutzt wurde. Der Fettgehalt in der Wolle läßt das Wasser von Regen und Schnee abperlen.

Und weil Wolle so vielseitig ist, kannst du damit sogar Herrscharenvon stabilen und netten Figuren filzen

 - (Kleidung, Alltag, Wolle)  - (Kleidung, Alltag, Wolle)

Teufel, das ist das Gespenster mit Kürbis Ensemble, wer hat die Schneemänner gemopst?? Wieder mal ein Technik Problemoder wie oder was

0

wolle ist hohl, wie superfuxi sagt. darum wärmt echte wolle sogar noch, wenn sie nass ist.

es gibt in outdoorgeschäften gefilzte wollfäustlinge, mit denen man im eiskalten regen fahrradfahren kann. selbst, wenn das wasser in den filzhandschuhen gefriert, bleiben die hände warm.

Ganz einfach Schafe haben bestimmte Fette die beim auswaschen nicht hundert % herraus gehen. Baumwolle ist auch nicht gleich Baumwolle auch da gibt es viele Unterschiede. Aber so natürlicher die Schafswolle ist so mehr geruch hat sie noch und auch Fette. Diese Fette nehmen bestimmte Einwohner in Alaska sogar umd ie Haut ein zu fetten um an den Stellen keine gefrierung so schnell zu bekommen. So ist das bei Baumwolle nicht sie hat kühlende Faser und auch viel festere Fasern daher ist es ehr auch ein Sommergarn. Genauso wie Bambuswolle.

Hoffe damit schonmal was geholfen zu haben

Wie schon dasteht: Wolle ist hohl, und die eingeschlossene Luft isoliert hervorragend. Baumwolle ist porös und saugt Feuchtigkeit auf, die dann verdunstet: die Verdunstungskälte kühlt.

 - (Kleidung, Alltag, Wolle)

Was möchtest Du wissen?