Warum ist Pentansäure sauer?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Pentansäure (Valeriansäure) ist eine Flüssigkeit und reagiert nicht sauer.

Wie schon Mike074 schrieb, kann eine Säure mehr oder weniger gut Protonen abgeben. Diese werden bei Zugabe von Wasser von Wassermolekülen aufgenommen werden. Es bilden sich Oxoniumionen (H₃O⁺). Diese sind für die saure Reaktion verantwortlich.

Also: Pentansäure reagiert nicht sauer, aber die wässerige Lösung dieser Säure.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Carbonsäuren sind wie alle anderen Carbonsäuren in der Lage, Protonen (an Basen) abzugeben und damit in mehr oder weniger starkem Ausmaß zu dissoziieren. Das Maß der Säurestärke ist der pka-Wert. Das gilt auch für Valeriansäure. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Indikator einer Säure dient das Wasserstoff. In jeder Säure sind H(Wasserstoff) Atome. Da da auch welche enthalten sind ist es sauer. Man kann Säuren mit Hydroxiden ausgleichen und eine neutrale Lösung/Stoff zu erschaffen.

LG. Chris(vom Handy)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mike074
03.11.2016, 16:40

Na ja ...

2

Sie ist aus mehreren Gründen sauer, wie jede Carbonsäure.

Also Gegenfrage:
Würdest du auch nur eine Begründung verstehen (wollen)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, weil Pentansäure eine Carbonsäure ist. Ist zwar nicht besonders stark sauer, aber trotzdem eine Säure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?