Warum ist Pb-206 so stabil und zerfällt nicht wie Pb-210 ?

2 Antworten

Wie genau soll die Antwort sein? Also generell kann man argumentieren, dass Pb210 mehr Neutronen hat und deshalb instabiler ist. Eine solche Arumentation stimmt zwar, wenn man sich das große ganze ansieht, versagt aber bei betrachtung von Kernen, die sich beispielsweise um nur ein oder zwei Neutronen unterscheiden.

Das liegt daran, dass im Kern viele verschiedene Kräft wirken. Es gibt Bindunsenergie, die z.B. aus Paarung, Symmetrie oder elektrischem Potential entsteht. Mit Entwicklung des Schalenmodells von Atomkernen wurden dann auch sog. magische Zahlen entdeckt. Das sind Anzahlen an Protonen und Neutronen, für die Kerne besonders stabil sind.

Das Thema ist sehr komplex und ich weiß nicht, wie detailreich die Antwort sein soll. Wenn Du noch irgendwas konkreteres wissen willst, sag bescheid.

Erstmal danke für die super Antwort!!! Die Frage im Test wird halt sein, warum das endnuklid pb-210 nicht noch weiter zerfällt

1
@Watermannn

Sehr gern! Also Pb 208 zerfällt nicht noch weiter, weil die Kernkräft, die zwischen den Nukleonen wirken und diese zusammenhalten größer sind als die Elektrischen Abstoßungskräfte, die zwischen den Protonen wirken. Dies liegt unter anderem daran, dass weitere Neutronen (zb bei Pb210) das sehr labile Gleichgewicht im Kern durcheinander bringen. So kann es sein, dass zum Beispiel der Abstand zwischen den Kernteilchen eine winzigkeit zu groß wird und so die Kernkräfte nicht mehr ausreichen, den Kern zusammenzuhalten.

Ein bisschen wie bei einem Wassertropfen, bei dem die Oberflächenspannung nicht mehr ausreicht ihn zusammenzuhalten, wenn er nur groß genug wird.

0

Weil da die Protonen nicht mehr den Kern zusammen halten können, da er zu groß ist.

Gute Antwort auf eine andere Frage.

0

Das ist leider nicht die Antwort auf meine Frage

0

Die lässt sich aber auch schwer beantworten, wenn man nicht ein gutes Modell des Blei-Atomkerns hat, das einem beschreibt, welche Kräfte wie da am Werk sind.

0

Woher weiß ich, unter welcher Strahlung ein Element beim radioaktiven Zerfall zerfällt?

Im Physikunterricht, in den ich gerade gehe (9. Klasse), haben wir gerade mit der Quantenphysik angefangen. Dazu habe ich eine Frage: Es ist mir bewusst, dass Elemente zerfallen können. Doch unter welcher Strahlung das jeweilige Element zerfällt, ist mir unklar. Denn wenn bspsw. Ra 218 unter Alphastrahlung zerfällt, so entsteht Pb 214 (Ra 218 --> Pb 214 + α 4) aber wenn es unter γ- -Strahlung zerfällt, so entsteht At 218 (Ra 218 --> At 218 + γ-). Bitte helft mir. Danke :D

...zur Frage

Wieso ist der Edelgas Zustand so stabil.?

Hi,ich wollte wissen warum der Edelgas Zustand stabil ist?Ich weiß Atome streben den Energieärmsten Zustand an! Aber ist es nicht Energieärmsten wenn ich in der 1. Schale 2 Elektronen habe und in der 2. 1 Elektron?

...zur Frage

Haben Atome ein Ablaufdatum?

Jedes Element zerfällt ja irgendwann, aber haben Atome auch ein Ablaufdatum, bei denen die dann zerfallen?

...zur Frage

Wie spricht man dieses Zeichen aus?

Hallo,

Kann mir jemand sagen wie man das ausspricht? "Während 12C und 13C stabil sind, zerfällt 14C mit einer Halbwertszeit von 5730 ± 40 Jahren" Also dieses Zeichen: ±

LG

...zur Frage

Wie sieht die Reaktion von Pb/Pb2+ und FE2+/Fe3+ aus?

Bitte mit Reduktion und Oxidation

...zur Frage

redoxreaktion aufstellen bzw ergänzen

Ich schaffe es nicht die folgende redoxgleichung zu ergänze. Kann mir bitte jmd Schritt für Schritt ne Erklärung geben oder ne Lösung? HNO3 +Pb --> NO2 + Pb(NO3)2 +H2O

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?