Warum ist Palmöl so billig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das billigste ist es nicht, und je nach Regenzeiten unterliegt es sogar heftigen Schwankungen. Das merken dann alle, wenn die Schokolade mal wieder teurer wird. Grundsätzlich ist im Vergleich aber günstig, da die Wertschöpfung in Niedriglohnländern betrieben wird.

Funktional gibt es leider kein Öl oder Fett auf dieser Welt, das Palmöl in den meisten Anwendungen ersetzen kann. Es hat einen niedrigen Schmelzpunkt und wird bereits bei Zimmertemperatur weich. Wer dies nicht unterstützen möchte, muß die entsprechenden Industrieprodukte aus seiner Ernährung ausschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was in Massen mit wenig Aufwand produziert werden kann ist "billig". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hierzulande ist Rapsöl am billigsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest Du Deine Hausaufgaben selbst machen. Jedoch gebe ich Dir einen Tipp:

Angebot und Nachfrage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tevau
13.06.2016, 11:53

Der Hinweis ist allerdings irreführend und falsch...

1

Weil dafür überall auf der Welt die Regenwälder abgeholzt werden und somit riesige Plantagen gepflanzt werden können.
Ist doch genauso wie mit der Fleischindustrie!! Massentierhaltung: viel Fleisch-günstige Preise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tevau
13.06.2016, 11:56

Das beantwortet die Frage nicht, denn durch Abholzung könnte man für jede andere Ölpflanze genauso Anbaufläche gewinnen, oder?

Es beantwortet die Frage sogar falsch, denn für andere Ölpflanzen bräuchte man sogar noch größere Flächen.

Und jetzt einen logischen Schritt weitergedacht, und der Fragesteller hat die Antwort...  

2

Verdammt nochmal: Warum googlest Du nicht einfach mal? Ich habe nur "Palmöl" eingegeben und hatte sofort die Antwort!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?