Warum ist Palmöl in mein Müsli??

14 Antworten

..., weil fast alle Fertigmischungen billiges Palmöl beinhalten.

Mach doch dein Müesli selber mit frischen Zutaten. Täglich anders ... frische oder getrocknete Früchte, Haferflocken, getrocknete Vollkorn-Brotkrümel, Nüsse, Samen, selbstgemachte Marmelade, frisches Joghurt und oder Magerquark, Milch, usw.

Hoch erhitzte Palmölprodukte sind ungeeignet als Lebensmittel. Das erhöhte Krebsrisiko ist seit mehr als 10 Jahren bekannt.

Da dieses schlechte Fett besonders in Süßigkeiten und Backwaren vorkommt, sind leider Kinder besonders gefährdet.

https://www.bfr.bund.de/de/a-z_index/glycidol__glycidyl__fettsaeureester-28929.html

... und für den Regenwald auch eine Katastrophe.

https://www.wetter.com/videos/nachrichten/herzzerreissend-orang-utan-stellt-sich-bagger-im-regenwald-entgegen/5b1913f838f7882c5c743eb2

Liebe Grüsse mary

Wenn dich das stört, mach doch dein Müsli selber. Das ist nun wirklich keine Kunst. Einfach ein paar Haferflocken, gehackte oder gemahlene Nüsse, etwas Honig zum Süßen, Joghurt und frisches Obst, schon hast du ein leckeres Müsli, bei dem du dir über die Inhaltsstoffe keinen Kopf machen musst.

Zu deiner Frage: Palmöl ist eben billig. Dadurch ist die Gewinnspanne beim Hersteller größer.

Hi WerDu362,

ich sehe das genauso wie du!!! Palmöl ist billig in der Herstellung und Hersteller machen sich meistens keine Gedanken darum, was mit dem Abbau von Palmöl verbunden ist. Es ist billig und erhöht die Marge :-(

Ich selber beschäftige mich seit langer Zeit mit Umwelt und gesunder Ernährung und bin auf ein cooles Startup gestoßen, die quasi flüssiges Müsli herstellen. Alles auf Basis von natürlichen und nachhaltigen Produkten.(www.granola-liebe.de)

Letztendlich hat der Verbraucher die Macht, eine Veränderung herbeizuführen. Ich glaube, mittlerweile findet ein ganz gutes Umdenken statt!

Liebe Grüße und dir einen sonnigen Tag!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Muss das wirklich sein.....

Es ist billig und läst sich gut industriell verarbeiten.

Wenn Dich das stört, solltest Du es so machen wie ich - einfach nicht kaufen. Wenn wir alle keine Produkte mehr kaufen, die Palmöl enthalten, werden auch keine Produkte mehr hergestellt und verkauft, die Palmöl enthalten.

Ich fine es ehrlich gesagt etwas seltsam, sich ein Müesli zu kaufen, das Palmöl enthält und sich danach darüber zu echauffieren, dass es Palmöl enthält.

Bisschen Obst klein schneiden, etwas Haferflocken und Studentenfutter dazu, Milch oder Joghurt drüber und fertig ist dein palmölfreies Müesli. Fertigmüeslis braucht nun wirklich kein Mensch.

Alex

Was möchtest Du wissen?