Warum ist Norwegen nicht in der EU?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist eher, ob es Norwegen gut tun würde. Wahrscheinlich nicht.

Insofern ist es ganz sinnvoll nicht in der EU zu sein.

Daran sieht man wie schnell das Kartenhaus der rot-grünen und sonstigen Parteipolitikerinnen und Politiker zusammen fällt. Dass diese "große Idee der Europäischen Union" eben doch eher Eines ist - nämlich Propaganda.

Denn es wird ja immer phrasiert, dass ohne die EU keinen Frieden gäbe und dass die EU unglaublich wichtig sei. Und dagegen habe ich immer gesagt: Nein, ist es de facto einfach nicht. Das Hirngespinste und Ideologien von Leuten, die nahezu nichts oder gar nichts von Weltpolitik und von Frieden verstehen.

Norwegen ist, wie ich gerade sah', Mitglied des EWR. Das reicht doch auch. Warum auch nicht?

Warum sollten nicht alle europäischen Staaten in Frieden miteinander leben können? Und handeln kann man schließlich auch miteinander. Im Rahmen des EWR. Wozu braucht man da eine EU?

Aber man redet da sowieso gegen eine Wand. Wer da Kritik übt, wird ja sowieso direkt beschimpft. Dann sieht man sie wieder kommen und durchdrehen und "Nazis!" plärren, ohne zu bemerken wie "nazi" sie selbst sind.

Aber nunja...

Norwegen ist sicherlich ein sehr schönes und interessantes Land. Da würde ich gerne hin und ich würde mir auch wünschen, wenn Deutschland seine Beziehungen zu Norwegen etwas intensivieren würde und vielleicht auch mehr Handelsbeziehungen eingehen würde.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das hat viele innen- und außenpolitische Gründe, im Großen und Ganzen ist aber die Antwort: Sie wollen nicht, weil es den auch so gut geht.

Vor allem würde es aber Norwegen schaden. Die EU bietet zahlreiche Vorteile, welche an zahlreiche Pflichten gebunden sind, die den Mitgliedsstaaten auch wieder Nachteile bescheren.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Student in den Politik- und Kommunikationswissenschaften

Ja, aber das entscheidet ja im ersten Schritt nicht die EU, sondern Norwegen. Und Norwegen ist, wie du korrekt festgestellt hast, auch ohne die EU sehr glücklich. Und reich sind die Norweger auch noch. Die EU hat den Norwegern nichts zu bieten.

Bloss dürfte das den glücklichen Norwegern egal sein, ob das der EU gut tut oder nicht.

Die sind nicht dabei, weil sie vielleicht den Status des "glücklichsten Landes" behalten wollen?

Was möchtest Du wissen?