Warum ist niemand so wie ich?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das scheint nur so, nur kann man das von außen oft nicht erkennen. Sonderlinge gibt es schon recht viele, in einigen Kulturen sogar jeder sechste.

Es stimmt schon, daß Sonderlinge in unserer Gesellschaft im Gegensatz zu Italien nicht besonders beliebt sind, dennoch sollte man sich von anderen dieses Spiel nicht aufzwingen lassen. Viele große Menschen sind Sonderlinge gewesen: Dostojewsky, Nietzsche, Rousseau, Foucault, Kafka (er war Dir sehr ähnlich), Benjamin, Beethoven...

Die innere Frage scheint mir aber zu sein, ein Mädel zu finden. Auf dem Start-up und Dating Markt wird man da kaum fündig werden. Und in philosophischen Seminaren wird schon, ehe es richtig losgeht, an Abtreibung und Sterbehilfe gedacht.

Freundinnen kommen leider nicht mit Otto Versand Hamburg, daß heißt man müßte da schon was tun. Sport ist nicht so Dein Ding, aber vielleicht Fitness schon. Man wird selbstbewußter dadurch, und daß brauchen die Frauleute. Lies mal wieder Adorno oder Agamben.

Ich kenne Deine Ausrichtung nicht, aber versuch es mal in kirchlichen Kreisen wie Pax Christi oder nicht kirchlichen wie Spartakus Bund oder schau mal hier:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Jugendorganisationen_in_Deutschland

Da müßte doch auch jemand wie Du zu finden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Obwohl deine Beschreibung durchaus ziemlich detailliert ist, habe ich dennoch ein paar Fragen, weil es mir schwer fällt, die Situation richtig einzuschätzen.
Wie alt bist du denn? Wenn du für das Studium nach Köln gezogen bist, Anfang 20?
Und was studierst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon mal versucht mit jemanden darüber zu reden. Mit einem Mitschüler oder so? Also mal nach denen meinung fragen.

Vielleicht bist du gar nicht so introvertiert und anders wie du es meinst und bist nur zu streng mit dir.

Du findest bestimmt jemanden. Vielleicht solltest du mal was unternehmen. Sportverein ect.

Aber versuche nicht deinen Character zu ändern sondern nur versuchen mehr Kontakte zu knüpfen und diese zu halten. 

Lg, S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du lebst indeinem Kopf? Schwerwiegender fehler. Es wird dich füher oder später zerstören, schon jetzt merkst du auswirkungen. Wenn man sich zu sehr mit dem was man denkt identifiziert und und ständig nachdenkt und grübelt wird man früher oder später verrückt vorallem wenn man dazu noch sehr feinfühlig ist. Das Problem mit dem Kopf ist dass das was du denkst einfach nichts mit dem zutun hat wer du bist. Gedanken machen immer angst gedanken bestehen zum grossen Teil aus angst und umso mehr man denkt unso ängstlichet wird man. Vorallen wenn man mit ihnen stark identifiziert ist wie du.
Ich weiss die vorstellung von in seiner Welt in seinen Kopf leben ist romantisch aber es ist sehr ungesund und unnatürlich. Du kannst mit deinem Kopf dein Leben nicht leben, dein Leben ist nicht berechendbar. Wenn du stänidg pläne schmiedest und versuchst dein Leben zu kalkulieren und übber alles nachdenkst führt das ins chaos.
Du solltest nur dann machdenken wenn es absolut notwendig ist. Es ist möglich seine Gedanken auch wieder als solche zu erkennen und sich nicht damit zu identifiezieren.
Hat dein Kopf dich im Leben je wirklich weiter gebracht? Hat viel nachdenken je geholfen? Du musst deine grundstrategie ändern indem du weniger über alles nachdenkst. sondern spontan wirst.
Guck dir mal auf Youtube Osho an. Er macht gute Videos. Viele leiden unter ihrem verstand. Daher kommt auch dein introvertiertsein.
Du beschäftigst dich viel mit dir selbst vll interessierst du dich auch für psychologie und versuchst darüber mehr über dich oder andere zu erfahren? Lass es es bringt dich nicht wirklich weiter. Wenn du endlich frieden willst musst du selbstständig erkennen dass alles was du denkst nichts mit dem zu tun hast der du bist sondern nur ein prozess in deinem Kopf ist. Dann lernst du dich wirklich kennen und kannst ohne angst und frei habdeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Floraline123 11.10.2017, 07:14

Schön geschrieben :)

1
euthymia 11.10.2017, 09:49
@Floraline123

Eher fürchterlich geschrieben. Hab auch nach der Hälfte abbrechen müssen. Was ein Quatsch. Er hat mich auch absolut nicht verstanden

0
Nicolas2001Bart 12.10.2017, 11:51
@euthymia

euthymia ich kenn dich zwar nicht, aber wie es scheint, bist du ein wenig zu agressiv sag ich jetzt mal. Deine Ehrlichkeit ist wirklich gut, finde ich... dennoch könnst du etwas netter Antworten.

Das soll jetzt keine Beleidigung von mir sein.

Was ich mir auch vorstellen kann (dies sag ich jedoch auf die schnelle) : Du lässt dich zu schnell provozieren.

Das ist auch ein wenig mein Problem. Aber was du probieren könntes ist auch wenn es dir unangenehm ist, wenn du ein gutes Gegenargument hast geh auf die Leute ein und streite dass ab aber NUR NETT. Wenn du jedoch zweifelst, dass du ein Argument hast dann gibst du der Person halt recht.

Kann sein das ich dich auch falsch verstanden habe aber ich hoffe ich konnte dir helfen :)

0
Alternativ99 11.10.2017, 10:16

Du fühlst dich alleine? Solange du dich ständig mit deinen Gedanken beschäftigst wirst du immer eine Distanz zu anderen Menschen aufbauen. Wirkliche dauerhafte nähe zu jemanden wird dir kaum möglich sein.

0

Wer deine anderen Fragen liest, der weiß dass kein normaler Mensch mit dir zu tun haben möchte.

Du liebst und vergötterst dich selbst.
Alle anderen sind nur Abschaum. Frauen sind Abschaum.

Nur du allein bist Gottgleich.
Und dann wunderst du dich, dass niemand dich versteht?

Jeglicher Kontakt mit dir stelle ich mir wie ein Säurebad vor.
Du zursetzt dein Gegenüber mit deiner Überheblichkeit.
Mit deiner selbst definierten Genialität.

Dabei interessiert dich kein anderer Mensch wirklich.

Du wirst einfach einsam bleiben und nicht wissen warum du
andere Menschen so dermaßen abstößt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Zeit wird kommen. Du bist deiner Generation etwas voraus, aber das wird.

In ein paar Jahren wirst du dich wundern, dann stehst du im Mittelpunkt und das Interesse auch von Frauen wird dir zukommen. Bleib dir treu, dein Weg ist nicht einfach, aber er führt an Ziel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe dass ich dir auch nur annähernd antworten die du suchst geben kann, ich selbst bin 19 jahre alt, 8 mal umgezogen, und habe dadurch natürlich auch irgendwie den sozialen Kontakt verloren.

Was mir vor allem halt gibt ist mein glauben, aber das ist jetzt nicht das Thema denke ich, Jeder Mensch ist anders, einzigartig sowieso, doch einige sind einfach "anders" als die anderen z.B. Autisten, natürlich ist es recht "selten" aber nicht so selten wie man meint, viele "Autisten" werden niemals oder erst sehr spät als welche Diagnostiziert, und für solche Menschen sind zwischenmenschliche Beziehungen sowieso viel schwieriger als für andere, und der generelle soziale Kontakt fällt sowieso viel schwerer, dass ist nur EIN Beispiel. 

Ich persönlich denke dass es in deiner Situation extrem sinnvoll sein kann eine Therapie zu beginnen, dort kannst du sehr viel verarbeiten, aufarbeiten, lernen, und eventuell auch eine Diagnose bekommen, warum du in bestimmten dingen solche Schwierigkeiten hast, eine perfekte Antwort wird dir hier niemand geben können, aber Ratschläge welche du umsetzen kannst mit Sicherheit.

Jeder mensch ist unterschiedlich, ein Unikat, und unter diesen Unikaten gibt es dennoch "Sonderlinge" ich bin ganz sicher einer davon, du kannst mir übrigens auch gerne Privat schreiben, zu allen Themen, ich versuche alle deine Fragen so gut ich kann zu beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo euthymia, 

es ist gut, dass es Sonderlinge wie dich gibt. Du bist besonders. : ) Jeder Mensch ist auf seine Weise etwas besonderes. Nimm dich erst mal selbst so an, wie du als Sonderling bist. Dann wird es dir leichter fallen, einen anderen Menschen auch so anzunehmen, wie er mit seinen Besonderheiten ist. Mit allen Stärken und Schwächen.  Stille Wasser gründen tief. 

Du kannst Gott darum bitten, dir eine Frau an deine Seite zu geben, die dich und die du ergänzen kannst. 

Frag ihn nach seinem Plan für dein Leben und leg die Dinge voller Vertrauen in seine Hand .... Lerne Gott kennen durch die Bibel und lass dich auf seinen guten Wegen sicher leiten.

Es ist gut, dass nicht einer wie der andere ist. So können wir uns ergänzen und voneinander lernen, damit einer den anderen als höher achtet als sich selbst.

Ich wünsche dir Gottes reichen Segen auf diesem Weg. : )

Lg Nikadya

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist kein Sonderling, Du bist ein Schwafler.
Das ist Dein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du klingst eher wie ein Egozentriker nach dem Motto, die Welt ist so schlecht: Jeder denkt an sich, nur ich denk an mich.

Viel Spaß beim Gleichgesinnte finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?