Warum ist neues Konto bei der Sparkasse so kompliziert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch die Sparkassen müssen zwischenzeitlich lernen, zu sparen. Aus diesem Grund ist auch die Zahl der Mitarbeiter reduziert. Dies bedeutet, dass nicht immer ein MA zur Verfügung steht, wenn man "schnell" ein Konto braucht. Terminabsprachen sind hier notwendig. Die Zeiten haben sich durch die Geldwäscheprüfungen, Legitimationsprüfungen, Amerikanische Steuergesetzgebung und weiteren Änderungen in der sogenannten Regulatorik (Überwachung der Banken) geändert.

Die Eröffnung eines Kontos benötigt aus den genannten Gründen viel mehr Zeit. Der MA muss sich auf das Gespräch vorbereiten und schon entsprechenden Unterlagen vorbereitet haben. 

Bei den Onlinebanken ist es m. E. auch nur noch eine Frage der Zeit, bis diese Maßnahmen auch dort greifen.

Mein Tipp: Ich würde, wenn ich keinen persönlichen Service brauche, bei einer Onlinebank das Konto eröffnen.

Geh zur Volksbank.

Ich war lange bei der sparkasse und die machen immer alles so kompliziert.

Bei der volksbank hab ich bis jetz nur gute erfahrungen gemacht. Die ließen mich sogar WEIT überziehen obwohl ich arbeitslos war für eine gewisse zeit.

Bei der Sparkasse kannste sowas vergessen. Als ich dort im krankenhaus lag für monate wollten die mir nicht einen euro dispo zugestehen da ich aktuell ja nur krankengeld bekam....

Das war für mich damals der klare hinweis "Hey die bank ist müll"

Die Sparkasse ist ja auch ein öffentliches Unterlagen = an den Staat gebunden.

0

Überweisung von Sparkassenkonto auf Raiffeisenbankkonto, gibt's da Probleme?

Hi Leute, ich möchte von meinem Konto bei der Sparkasse etwas auf ein Konto bei der Raiffeisenbank überweisen? Geht das bzw. kostet das was?

...zur Frage

Habe eben von meinem Girokonto (Sparkasse) Geld auf ein Extrakonto (Diba) geschickt! Für Aktien & so

Jetzt meine Frage wielang dauert es bis das Geld auf dem Diba konto ist ? Von Sparkasse ist schon abgebucht worden ?? Geht das nicht direkt ??

Danke schonmal

...zur Frage

Finanzwirtschaft: Arbeitsmarkt - Berufe in der Zukunft?

Im Zuge der Digitalisierung, in der alles das mit Computerprogrammen ersetzt werden kann, auch ersetzt wird, frage ich mich, welche Berufe es in der Finanzbranche noch geben wird.

Werden Analysten und Assetmanager, Investementbanker überhaupt noch in Persona verwendet werden oder sind Programme effizienter und günstiger?

Ich meine, wenn „Experten“ über den Arbeitsmarkt und die Digitalisierung reden, könnte man ja meinen dass 75% aller heutigen Jobs verschwinden.

Was meint ihr? Und was meint ihr wie schnell der Wandel der Finanzbranche kommen wird? Kann man mit IT-Kenntnissen eine Zukunft in dieser Branche haben (neben dem Fachwissen)?

...zur Frage

Stimmt es das die Sparkasse keine Schufa prüft?

Hallo User, habe von einem Sparkassen-Berater erfahren das die Sparkasse keine Schufaauskünfte einholt. Wenn man bei Ihnen drei Monate ein Konto hat und regelmäßige Geldeingänge vorhanden sind, sowie keine Rücklastschriften usw. bekommt man bei Ihnen ohne Probleme eine Kreditkarte, Dispo usw.

Stimmt das?

Also das sie bei einer normalen Kontoeröffnung ohne Dispo die Schufa nicht abfragen, weiß ich mit Sicherheit.

...zur Frage

wie lange dauert das abbuchen vom PayPal Konto zum Sparkassenkonto?

Hallo zusammen. Ich habe gerade 180€ von meinem PayPal Konto auf mein Girokonto von der Sparkasse abgebucht. Wann wird das Geld dann ca auf dem Sparkassenkonto sein? Morgen schon? Ich wäre sehr dankbar für Tipps und Ratschläge! Schönen Abend noch.

...zur Frage

Umbuchung Rückgängig machen - Sparkasse. Geht das?

Ich bin bei der Sparkasse MSLO und habe folgendes Problem: von meinem Konto (Giro OK) wurde Geld auf mein Sparbuch umgebucht. Ohne das ich das beabsichtigt habe. Meine Frage: Kann ein Bankmitarbeiter das Rückgängig machen? Oder muss ich einen Termin bei meiner Beraterin machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?