Warum ist Network Marketing in unserer Gesellschaft so negativ behaftet? Was genau stört euch an dem Modell des Strukturvertriebs?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil man nicht fremde Leute überredet bzw etwas verkauft sondern Mitarbeiter anwirbt, die meist nur im Familien- und Bekanntenkreis erfolgreich sind, und das nur weil man da aus Mitleid, zwecks Unterstützung nicht ja sagen kann.

So verkauft man Produkte an Menschen, die diese nie kaufen würden, indem man einer Person einen Job vorgaukelt und in der Realität sein Bekannten- und Familienbeziehungen schädigt, ihn ein wenig als Versager dastehen lässt.

Hinzu kommt natürlich das Schneeballsystem, dass auf diesem Prinzip der Hoffnung und schamlosen Ausnutzung basiert, den man weiss, verkaufen tut man Produkte indem man sie durch Bekannte nötigen lässt, ohne dass dieser Bekannte eine Chance für ein genügendes Einkommen hat

Seriös ist Leute anzuwerben, mit den entsprechenden Qualifikationen und Eignung und diesen zb erst zu Schulen. Auch wird ihm eine Liste mit potentiellen Kunden in die Hände gedrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat mehrere Gründe: Zum ersten selbstverständlich den, dass zu häufig (nicht immer!) Produkte verkauft werden, die entweder vollkommen nutzlos oder auch wirkungslos, aber dafür schweineteuer sind. ("Asea", "Nikken" oder "Juice Plus" nur als Beispiele: Hier wird dem zunächst uninformierten Kunden eine angebliche Mangelsituation vorphantasiert, die am Ende jedoch nicht vorhanden ist - und nur der Vertriebler hat selbstverständlich die Lösung aller Probleme im Programm.)

Der zweite Punkt ist der, dass oftmals ein großes Sortiment der zu vertreibenden Waren auf eigene Kosten angeschafft werden muss. Bleibt der Verkäufer darauf sitzen, - tadaah, dann liegt es natürlich nur an ihm und seinem fehlenden Einsatz - ! Das Unternehmen gewinnt jedoch immer, denn die Ware ist ja bereits verkauft.

Bei Vorsorge- und Versicherungsprodukten war es lange Zeit der Fall, dass blutige Laien ihren privaten Dunstkreis abgrasten und mithilfe des Vertrauensvorschusses der Bekannten unpassende oder qualitativ schlechte Produkte verkauften. Gute Versicherer haben niemals über Strukturvertriebe als Zwischenhändler arbeiten müssen. Doch dank der EU-Vermittlerrichtlinie ist dieser Spuk jetzt weitestgehend vorbei.

Zu guter Letzt: Gerade der Punkt, dass vorwiegend im eigenen Bekanntenkreis die Hauptvertriebszielgruppe zu finden ist, kann gerne beim Network-Marketing zu Bumerang werden - bis hin zu gesellschaftlicher Ächtung. 

Das bedeutet natürlich noch lange nicht, dass es für einen guten Verkäufer selbstverständlich nicht sinnvoll wäre, gut vernetzt zu sein. Aber eben im Idealfall als Angestellter oder auch Mitarbeiter eines Unternehmens gegen Zahlung eines vernünftigen Gehaltes plus Erfolgsprovision. Denn das Verkaufen an sich ist keine verwerfliche Handlung, denn nur vom Verkauf - im Großen wie im Kleinen, lebt unsere Wirtschaft.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich denke das hat damit zu tun, dass es wie ein Schneeballsystem aufgebaut ist. Jeder der dort mitmacht muss seinem Ansprechpartner X-viele Personen nennen die an dem Produkt Interesse hätten. Und dann muss man selbst noch neue Leute suchen um diese anzuwerben oder Produkte zu verkaufen. Dabei bleibt der geringste Anteil der Provision bei dem Angeworbenen bei vollem Risiko, der Großteil geht an die Personen über einem in der Struktur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die unterste Schicht der Struktur auf eigenes Risiko arbeitet, dabei das höchste Risiko aller Schichten trägt, es bleibt aber kaum was übrig und jeder Handschlag wird vorgegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei mir hat Network-Marketing nichts negatives. Network-Marketing ist auch nicht gleichzusetzen mit Strukturvertrieb.

Was genau stört euch an dem Modell des Strukturvertriebs?

Bei den meisten Sachen, die mir bisher untergekommen sind, waren die Verdienstmodelle des Strukturvertriebes undurchsichtig.

Oftmals waren die Produkte, die darüber auch vertrieben wurden, nicht wirklich gut und preismäßig auch nicht günstig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?