Warum ist nach einem Fahrradunfall der Führerschein weg?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht generell - Wenn du an einem Unfall schuldhaft beteiligt bist und noch dazu ein paar Bierchen zu viel getrunken hast, ist damit automatisch der Entzug der Fahrerlaubnis verbunden. Das ist auch schon der Fall, wenn du mit dem Rad´l keinen Unfall baust, aber im Zuge einer Kontrolle durch die Polizei auffällst.

Ja, auch wenn du als Fußgänger gegen die Straßenverkehrsordnung verstößt, kannst du Punkte bekommen und im Extremfall die Pappe los sein. Da du einen Führerschein hast, wird davon ausgegangen, dass du die Straßenverkehrsordnung kennst und dich dran hälst.

da du vll dann die verkehrsregeln misachtet hast und die für den führerschein gelten

Was möchtest Du wissen?