Warum ist nach dem Tod nichts warum leben wir dann was hat das alles für einen Sinn?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es ist eigentlich nur ein Zufall, dass wir "leben" beziehungsweise intelligent und rational denken können. Daher gibt es meiner Meinung nach auch keinen größeren Sinn dahinter, aber wie gesagt, ist halt nur meine Meinung. Darüber haben sich schon viele Wissenschaftler und Philosophen den Kopf zerbrochen. Ich will nicht behaupten dass ich annähernd Ahnung hab auf dem Gebiet.

Wir Menschen sind es halt einfach nicht gewohnt, nicht zu leben beziehungsweise wir hatten kein Denkvermögen als wir noch nicht gelebt haben, deswegen ist es für uns nicht vorstellbar. So wie ich das sehe ist dann einfach nichts mehr. Das Licht geht aus, unser Leben verschwindet. Man hört komplett auf zu denken und ist einfach "weg", ohne dass man das dann bemerkt, weil man ja nicht mehr denkt.

Das ist für uns genau so wenig vorstellbar wie die vierte Dimension, die noch niemand von uns gesehen hat und auch niemand je sehen wird. Deswegen kann sie sich keiner vorstellen.

Lg, Matschpfirsich

Nein, das hat mit Zufall nichts zu tun. Evolution ist kein Zufall!

1

Natürlich ist das Entstehen von Leben Zufall. Die Evolution vielleicht nicht, weil die auf die äußeren Umstände reagiert, aber das Entstehen von Leben selbst ist zufällig. Wie denn sonst, wer oder was soll denn bitte entscheiden, ob jetzt bei einem Planeten die Vorraussetzungen für Leben erfüllt werden sollen oder nicht.  

0
@Matschpfirsich

Nein, es gibt keinen Zufall. Du verwechselst Zufall mit Wahrscheinlichkeit.

Die Entstehung von Leben gehorcht den Gesetzen der Physik und den Gesetzen der Biochemie.

Ob ein Planet in der habitablen Zone ist, ist eine Folge von physikalischen Prozessen.

1

Warum sollte der Tod den Sinn des Lebens aufheben? Sinn muss jeder seinem Leben selbst geben. Und dieser wirkt natürlich nur solange, wie das Leben währt.

Wenn es einem vergönnt ist, im Wissen um den baldigen Tod auf ein erfülltes, sinnhaftes Leben zurück zu blicken, kann kein Tod das aufheben.

Das Leben vor dem Tod ist alles, was wir bekommen. Hier gilt es, seinen Weg zu suchen, zu finden und ihn dann zu gehen. Da muss man selbst aktiv werden. Das darf Dir niemand abnehmen.

Ob Dein Leben also Sinn hat, entscheidest Du allein. Damit haben weder Gott, noch Teufel, Tod oder sonst etwas zu tun.

Wir leben, weil es in diesem Universum die physikalischen Voraussetzungen für Biochemie gibt. Aus der Biochemie entwickelt sich Leben. Leben folgt den Gesetzen der Evolution. Lebendige Dinge versuchen ihr Leben zu erhalten. Deshalb atmen, essen und trinken sie. Da manche lebendige Dinge nicht (theoretisch) ewig leben können, geben sie ihr Leben weiter an Nachkommen. Ihre Gene erreichen dadurch (theoretisch) ewiges Leben.

Der Sinn Deines Lebens ist der Sinn, den Du ihm gibst.

Was möchtest Du wissen?