Warum ist mir so kalt nach dem Duschen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du dich damit nicht so richtig wohlfühlst, weil dir anschließend stundenlang kalt ist, solltest du was ändern.

Versuch mal, wechselwarm zu duschen - oder heiß und anschließend kühl - oder du machst im Anschluß an die normal warme Dusche eine kurze und kräftige Bürstenmassage von Fuß bis Kopf - das macht auch munter. Auf alle Fälle muß dir hinterher immer warm sein.

Herzlichen Dank für den Stern.

0

Bei Eisenmangel ist einem auch mehr kalt als warm. Lass mal dein Blut untersuchen (einschl. den Ferritin-Wert = Speichereisen).

Wenn du dann noch kalt duschst, gehen deine Abwehrkräfte in die Knie und du wirst anfällig für Infekte. Also tu das besser nicht!

Gut, dass du uns hier hast ;)

Ja, das stimmt ;-) Danke dir!

0
@Diana999

Wenn du Dr. Schüsslers Biochemie kennst: nimm eine zeitlang einfach vom Mineralstoff Nr. 3 Ferrum Phos. D6 oder D12 - der regt den Körper an, sich mehr Eisen aus der Nahrung zu beschaffen. Vielleicht isst du auch wenig Fleisch - so wie ich. Da hilft auch noch : heißer Holunder-Apfelsaft mit Zimt - da bekomme ich schon vom Schreiben rote Bäckchen. Oder heiße Zitrone (aber Vorsicht mit Zucker). Oder einen Teel. Zimt mit heißem Wasser überbrühen, dann bei Trinktemperatur etwas Honig reinrühren, trinken - das hat sogar antibiotische Wirkung und tut echt gut.

Pass auf dich auf!

0

Du solltest lieber lauwarm duschen das ist viel besser für deinen Kreislauf und natürlich ist dir dann auch nicht mehr so kalt.

Beis lieber in eine Zitrone macht auch wach und ist gesund.

Was möchtest Du wissen?