Warum ist mir nach einer langen Autofahrt so „schwindelig“?

1 Antwort

Hi, 10 Stunden sind auch für erfahrene Auitofahrer eine lange Zeit. Dein Gehirn ist noch nicht gewohnt, die schnellen visuellen Eindrücke zu verarbeiten. Daher " beschäftigt" es sich weiternih damit. Das ist aber ein Lerneffekt und nach einigen längeren Autofahrten nimmt das stets ab. Dann merkt man, dass man Routine bekommt. Das ist nichts Besorgiserregendes, sondern ein ganz normaler Effekt, der aber anzeigt, dass Du jetzt augenblicklich "überfordert" bist. Da hilft etwas Ruhe und etwas Zeit, und schon wird alles ganz ohne Medikamente wieder normal. Viele Grüße.

Super! Vielen Dank 😊

0

Was möchtest Du wissen?