Warum ist mir nach dem Ausdauerlauf immer so schlecht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Übelkeit gehört zu den Unterzucker-Symptomen.

bodyguardOO7 07.05.2017, 20:28

Tipp - Muskelaufbau senkt das Unterzucker-Risiko, da circa zwei Drittel der Energie in den Muskeln gespeichert wird - der Rest in der Leber.

Und Danke für den Stern.

1

Ich weiß nicht - wie viel Ausdauer braucht man denn beim Turnen? Ist das nicht so n Körperbeherrschungs- und Kraftding? Weil ich war in Ausdauersachen auch immer schlecht, in Kraftsachen immer gut. Wird typabhängig sein (und Training natürlich).

Dein Problem liegt denke ich an der Kombination Deines Untergewichts und der fehlenden Kohlehydrate. Hättest Du jetzt nen leichten Waschbärbach, so wie ich, dann hättest Du ja Brennstoff für Notzeiten wie den Dauerlauf. So hast Du aber nen leeren Magen und keine Reserven. Probier doch beim nächsten Mal, dass Du vorher irgendwas isst. Schmier Dir z.B. für den Schulweg zwei Semmeln oder Brote, eine Weiße (Sofortenergie) und eine Vollkorn (mittelfristige Energie). Oder steh vor Sport ne halbe Stunde früher auf und frühstücke (was mir da sehr gut tut: Haferflocken & Leinsamen in Hafermilch. Finde ich energetisch top!).

Möglich wäre noch ne atemnotinduzierte Überanreicherung an Lactat, bedingt durch Luftmangel durch Dein Asthma. Aber da bin ich zu wenig Arzt für. Probier doch einfach mal das Frühstück, und sonst wirst Du Dich mit Asthmaspray versorgen müssen...

1. Du bist untergewichtig

2. Ohne Frühstück sackt dein Blutzuckerspiegel bei so einer Anstrengung in den Keller

3. Dein Asthma spielt sicher noch eine Rolle, aber nicht so schwerwiegend wie die anderen Punkte.

es liegt daran, dass dein Körper diese Belastung nicht vertragen kann

Dann ist das Asthma schuld !

Was möchtest Du wissen?