Warum ist mir nach dem Ausdauerlauf immer so schlecht?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Übelkeit gehört zu den Unterzucker-Symptomen.

Tipp - Muskelaufbau senkt das Unterzucker-Risiko, da circa zwei Drittel der Energie in den Muskeln gespeichert wird - der Rest in der Leber.

Und Danke für den Stern.

1

Ich weiß nicht - wie viel Ausdauer braucht man denn beim Turnen? Ist das nicht so n Körperbeherrschungs- und Kraftding? Weil ich war in Ausdauersachen auch immer schlecht, in Kraftsachen immer gut. Wird typabhängig sein (und Training natürlich).

Dein Problem liegt denke ich an der Kombination Deines Untergewichts und der fehlenden Kohlehydrate. Hättest Du jetzt nen leichten Waschbärbach, so wie ich, dann hättest Du ja Brennstoff für Notzeiten wie den Dauerlauf. So hast Du aber nen leeren Magen und keine Reserven. Probier doch beim nächsten Mal, dass Du vorher irgendwas isst. Schmier Dir z.B. für den Schulweg zwei Semmeln oder Brote, eine Weiße (Sofortenergie) und eine Vollkorn (mittelfristige Energie). Oder steh vor Sport ne halbe Stunde früher auf und frühstücke (was mir da sehr gut tut: Haferflocken & Leinsamen in Hafermilch. Finde ich energetisch top!).

Möglich wäre noch ne atemnotinduzierte Überanreicherung an Lactat, bedingt durch Luftmangel durch Dein Asthma. Aber da bin ich zu wenig Arzt für. Probier doch einfach mal das Frühstück, und sonst wirst Du Dich mit Asthmaspray versorgen müssen...

1. Du bist untergewichtig

2. Ohne Frühstück sackt dein Blutzuckerspiegel bei so einer Anstrengung in den Keller

3. Dein Asthma spielt sicher noch eine Rolle, aber nicht so schwerwiegend wie die anderen Punkte.

Kondition & Ausdauer wie schnell wieder herstellen?

Hallo Ich habe da mal ne persönliche frage an euch Sportler. Und zwar tanze ich schon seit 9 Jahren in einem Verein, das ist kein normales Tanzen sondern Garde und SchauTanz und da wird sehr viel gefordert. Man brauch viel Kondition & Ausdauer. Ja die hatte ich und zwar alle Jahre. Ich bin in dem Verein ein ziemlich alter Hase sage ich jetzt mal ( ich bin 17 Jahre), und ich bin nicht schlecht. Mein Problem ist jetzt das ich abgebaut habe in den Sommerferien habe ich 5kg zugelegt und habe 2 kg schon runter, aber ich mache auch derzeit mein Abitur und bin ziemlich im Stress und bin unter Druck... Problem: meine Ausdauer ist komplett weg, Kondition am Ar*ch und ich weiß nicht was ich machen soll, Joggen geht nicht, wann auch ? Zuhause ? Aber was für die Kondition ? Die Kraft habe ich nur meine Ausdauer fehlt. Und ich hoffe das jemand ein paar hilfreiche tipps für mich hat. Denn ich bin echt verzweifelt.....

...zur Frage

Wirkt in meinem Fall joggen dem Muskelaufbau entgegen?

Ich bin für mein Alter eher leicht gebaut. Bin seit neustem im Fitnessstudio zum Kraft und Ausdauertraining. Nach den Untersuchungen wurde mir empfohlen noch mindestens 5 Kg zuzunehmen. Nun ist es aber so dass ich persönlich sehr gerne im freien joggen gehe. Könnte es sein dass ich dadurch dem Muskelaufbau entgegenwirke ?

...zur Frage

Nach dem Training kalt duschen bzw baden?

Ist es für den Körper besser nach einer Ausdauer Einheit kalt zu duschen beziehungsweise zu baden? Ich habe schon oft davon gehört und würde gern wissen was dran ist.
Danke im Voraus

...zur Frage

Wie trainiere ich das obere Bauchfett weg, sodass die Muskeln hervor kommen?

Frage steht oben... Ich meine nicht das untere Bauchfett, welches man durch Krafttraining wegbekommt. Sondern das obere Bauchfett, was man eben nicht einfach so wegtrainieren kann. Hat jemand Tipps, wie man relativ schnell das obere Bauchfett wegbekommt? Ich weiß es liegt an der Ernährung und an Ausdauer..Aber kennt sich damit jemand aus und kann mir diesbezüglich konkreter was sagen? Danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

Wie kann ich meine Eltern überreden Morgen nicht zur Schule zu gehen? Mir geht's echt schlecht.?

Mir geht's echt nicht so gut....ich habe Kopfschmerzen,bin erkältet und ich fühle mich einfach nicht in der Lage in der Schule aufpassen zu können......meine Eltern verstehen das nicht...die sagen immer ich soll ne Tablette schlucken und hingehen.....bitte hilft mir

...zur Frage

Wie kann man Po und Oberschenkel trainieren ohne weiter groß abzunehmen?

Ich erzähl euch erst mal kurz meine "Diät-Geschichte. Also ich hab Anfang 2016 angefangen abzunehmen. Da war ich noch 15 und wog etwas über 70kg. Bin mittlerweile 17 und wiege 52.5kg(&162cm groß). Hab keine naive Crash-Diät oderso gemacht sondern meine eigene gesunde mit viel Sport und so ungefähr 18kg abgenommen, hatte so ein knappes Jahr gedauert. Reicht auch voll. Aber ich will mein Körper auch weiter richtig formen. Kein Sixpack oderso,da ich ehrlich gesagt noch nie viel Bauch hatte, aber es geht mir eben um Beine und Po.Bin da von Natur eher breit gebaut unten... Ist ja egal. Es geht einfach darum: Alle sagen schon länger, ich sag mal seit 6kg,dass ich viel zu dünn geworden bin,es garnicht mehr schön aussieht,ich diese kg lieber wieder drauflegen soll, ob ich magersüchtig bin und und und. Ich weiss eigentlich, dass sies garnicht böse meinen,die meisten.. Aber ich bin nicht magersüchtig und es tut mir irgendwie auch für die leid, dies zb wirklich sind. Zum Essen bzw Ernährung: Ich esse! Letztes Jahr hab ich vielleicht ne Phase gehabt,wo ich immer gesunde Sachen mit bloß wenig Kalorien verlangt hab aber nur kurz xd. Allerdings esse ich abends bzw nach ca. 18 Uhr weiterhin nicht mehr wirklich. Esse so alle vier Stunden, richtiges Frühstück,generell alles mögliche, auch mal Süßes, Snacks usw. Trinken tu ich viel, schon immer, aber nur noch stilles Wasser. (Süßes trink ich zb nur noch bei Anlässen, früher hatte ich zb neben Wasser noch so drei bis fünf CapriSonnen am Tag getrunken.. ungesund!) Beim Wasser und Sport gehts mir auch etwas um Haare und Haut,da diese zb nie länger als bis etwas unter Brustmitte wachsen,aber das ist ja jetzt ein anderes Thema..). Sport ist auch einfach zum Hobby geworden irgendwie und bin einfach zielstrebig und eben konsequent. Alle kannten mich früher halt als ziemlich sportfaul, aber seit so 10 Monaten hab ich zb auch nen Stepper in meinem Zimmer, bin so 45Minuten täglich drauf und oder andere kleine Übungen und halt noch ganz andere Sachen mit Freunden usw. So lang sollte das garnicht werden. Wenn ihr noch Fragen zu meiner Ernährung habt, kann ich euch die nochmal von vorne genauer, ganz vollständig erklären. Aber ich will mein Körper weiter trainieren, aber nicht mehr abnehmen. Und ich hab jetzt irgendwie auch etwas "Angst" wegen dem Gerede der anderen und letztens hatte ich sogar schon 51.4kg gewogen.Achja und mir passen nur noch zwei Hosen (36, würde eigentlich vielleicht auch 38 sagen aber bin mir nicht mehr sicher), denn ich hab heute morgen alle anderen anprpbiert als ich bei einer die ich mir vor so zwei Wochen erst gekauft habe und bei einer anderen die mir eigentlich noch zu eng war gemerkt habe, dass sie mir vor allem an den Beinen zu groß sind... Danke für ernste Antworten und Tipps!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?