Warum ist Michael Jackson so gehypet?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Michael Jackson ist aus dem selben Grund "gehypt" aus dem auch Elvis Presley und die Beatles "gehypt" sind: sie waren nicht einfach nur gute Musiker, sondern sie haben ihre ganz eigene Art entwickelt und damit Musikgeschichte geschrieben. 

Elvis "begründete" die Rockmusik mit seiner Fusion aus Blues, Gospel und Country (Rock'n'Roll), die Beatles entwickelten diesen Stil weiter zur unverwechselbaren Beatmusik und Michael Jackson schließlich, beeinflusst durch Funklegende James Brown, trug maßgeblich zur Entstehung der modernen Pop und Hip Hop Musik bei. 

Diese Künstler waren über Generationen hinweg Vorbild für alle nachfolgenden Musiker und begeisterten mit ihrem jeweils neuen Stil die Masse, darum sind sie bis heute so gehypt und unerreicht. Hinzu kommt der kommerzielle Erfolg: Elvis Presley und die Beatles verkauften rund 1 Milliarde Tonträger, Michael Jackson "nur" ca. 750 Millionen, es gibt keine andere Band und keinen anderen Sänger der so viele Erfolge feierte. Das bleibt den Menschen natürlich im Gedächtnis und auch darum hält der Hype bis heute an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Michael hatte seinen ganz eigenen Style. Die Mischung aus Pop und Rock ist halt einzigartig. Auf Thriller zb. Da kommt Billie Jean, ein sehr popiger song, und dann Beat It, ein straighter Rock Song. Und dieser Wechsel des Sound machte ihn einfach beliebt bei verschiedenen Fans von Musikarten. Und in meinen Augen ist er der Einzige Popmusiker, der diesen Hype verdient. Und seit seinem Tot wird Pop Jahr für Jahr immer schlechter in meinen Augen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Michael Jackson, hat viel in seinem Leben für Menschen die seine Musik und seinen Tanz gern hatten angeboten.

Seine Art es darzustellen hat sich zu anderen unterschieden. Zudem war er eine sehr besondere Seele von Mensch. Das strahlte er auch aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackhaya
19.06.2017, 23:25

Ich frage mich immer noch wie Michael Jackson Vater geworden ist.

0

die pupularität die steigt immer nach dem Tod.

außerdem muss man nicht befürchten das so ein Wirrkopf mal tatsächlich im fernsehen erscheint.

Das heißt die Medien können ihn also so darstellen wie sie möchten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt gute und schlechte musiker, er war ein guter.

es gibt interessante und langweilige typen, er war interessant

er war auffällig, speziell und geheimbisvoll. und vieles weiter was menschen anzieht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil er einfach der King ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung aber Ich hype Ihn auch er war on fire

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er DER BESTE war. das hat nichts mit Hype zu tun.

ausser du bist unter 40 , dann kannst du das nicht verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AHARA
20.06.2017, 07:04

Ja bin ich
Was hat er denn gemacht?

0

Was möchtest Du wissen?