Warum ist Michael Jackson erst nach seinen Tod so beliebt?

Support

Liebe/r Jcwh1994,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Michael Jackson war bereits zu Lebzeiten der beliebteste Künstler der Welt. In den 80ern und in den frühen 90ern gab es für den allergrößten teil der Jugendlichen nichts cooleres, als seine Musik zu hören oder sich zu kleiden oder so zu tanzen wie er. Eine unerreichbare Lichtgestalt.

  2. ann kamen 1993 oder 1994 die Pädophilie-Vorwrfe. Also, er hätte sich an Kindern sexuell vergangen. das wurde nie belegt oder bewiesen. Fest steht nur, dass er eine eigenartiger (nicht negativ gemeint) Mensch war war, der sicherlich auch Kinder lieb haben konnte, ohne dass es sexuell sein musste, aber dem man eben auch so einiges zugetraut hatte.

  3. Hierdurch, aber auch dadurch, dass alles, was zu modern ist, kurz darauf immer völlig out wird, ergab sich, dass sich viele dafür schämten, ihn zu lieben. Besonders Leute ohne starke eigene Persönlichkeit.

  4. Nach seinem Tod is das plötzlich ganz anders. Kaum jemand macht einem Toten Vorwürfe, besonders wenn sie nicht bewiesen sind, denn er kann sich nicht mehr wehren. Zudem ist die "zu-modern-Phase" schon seit Langem vorbei und man erinnert sich wieder gerne an alles Positive dieses wirklich großen Künstlers. auch wenn natürlich alles Gschmackssache ist und viele ihn niemals mögen werden. Müssen sie auch nicht. Aber ich tu es und habe IMMER dazu gestanden. Habe auch schon mmer alle seine CDs. ;-)

Viele Menschen sind eben Heuchler und Mitläufer. Die Medien "trauerten" um Michael, also macht es auch das hirnlose Volk. Ich persönlich mochte ihn schon zu Lebzeiten, und glaube natürlich, dass nichts an den Anklagen wegen Kindesmißbrauchs dran war.

weil manche jetzt erst erkannt haben,dass michael jackson was besonderes war!!

Beliebt war er, sehr beliebt iss er immer noch.

das frage ich mich auch. Bei manchen Leuten kommt es mir verlogen vor, dass die sich nie für ihn interessiert haben (sogar schlecht von ihm redeten) und sich jetzt CDs und alles mögliche von ihm kaufen und plötzlich ganz positiv von ihm reden, als ob sie sich schon immer für ihn interessierten und sich so verhalten als hätten sie einen guten Freund verloren. Aber warum ist das so? Ich kanns mir echt nicht erklären.

Was möchtest Du wissen?