warum ist menschen eine partnerschaft so wichtig?

23 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil es nichts schöneres gibt als verliebt zu sein und während einer längeren Beziehung Vertrauen zu jmd. aufzubauen. Klar, Freunde sind wichtig und die sollte man nicht vernachlässigen. Aber einen Partner zu haben, mit jmd. einzuschlafen, aufzuwachen und das Leben zu teilen ist doch das Schönste überhaupt ^^

7

Oh ja...

0

Ein Partner ist für manche Menschen eine Insel. Viele die in einer festen Partnerschaft leben sind ausgeglichener, gesünder, haben weniger Depressionen, sind seltener krank. Da wird schon was dran sein. Ich finde eine Partnerschaft auch schon. Es ist ein schönes Gefühl für einen Menschen etwas besonderes zu sein. Es bedeutet tiefes Vertrauen.

du kannst vieles was dir eine partnerschaft bietet woanders bekommen, sex, reden, lachen, kuscheln, weinen, vertrauen.... gibt menschen für das eine und für das andere, aber eine person zu finden, die du nicht liebst, mit der du trotzdem all das machen kannst ist wohl schwierig zu finden bis unmöglich, deswegen verliebt man sich, weil man den einen menschen haben will mit dem man alles teilen kann und mit dem alles doppelt so schön ist. egal wie selbstständig man ist, jeder braucht die zweite hälfte die einen vollendet.

Warum fragen so viele einen immer - warum man keine Freundin hat?

Hallo..

Ich bin seit ca 1,5 Jahren Single. Naja, mehr unglücklich - aber egal. Doch immer wieder fragen mich z.b. Freunde oder auch die Familie, warum ich keine Freundin habe und wann ich eine in Aussicht hätte? Ich meine, das Privatleben geht die doch nichts an? Ist das Leben denn mit einer Freundin glücklicher?? Macht die das glücklicher, wenn ich wieder eine habe?? Warum sind da so viele neugierig??

...zur Frage

Freund fragen ob er Bilder von anderen Frauen auf dem Handy hat?

Hallo ihr Lieben

Eine kurze Frage .

Ich 28 bin seit knapp 3 Monaten in einer neuen Partnerschaft es läuft bislang alles gut .

Ich misstraue ihm eigentlich auch nicht aber weiss aus Erfahrung aus vorherigen Beziehungen das alle ua Nacktbilder von anderen Frauen auf dem Handy hatten die meisten geben das jedoch nicht zu.

Also wir haben regelmässig sex das ist alles gut .keine frage.

Warum ich das wissen wollen würde ich weiss nicht bin irgendwie neugierig.....

Dann habe ich noch vor etwas Angst und zwar muss ich in einer woche mit meinem sohn 21 monate alt in eine mutter kind einrichtung vorrübergehend ziehen da werden wir uns nicht sooft sehen und da wir immer regelmässig sex hatten hab ich angst das ihm das dann fehlt oder ich weiss nicht ist das blödsinn was ich denke....

...zur Frage

Warum darf man die "Freundschaftsphase" nicht überspringen?

Ich bin 17 Jahre und hatte noch nie eine Freundin. Ich wünsche es mir mehr als alles Andere auf der Welt. Jetzt habe ich mit meinem besten Freund gesprochen, dass mir ein Mädchen aus der Nachbarschaft gefällt, die neu eingezogen sind. Sie lächelt mich auch immer so schön an. Ich möchte sie mal ansprechen und fragen, ob wir mal was machen wollen. Und er sagt, man muss sich erst "Anfreunden", Freunde sein und dann kann eine Partnerschaft entstehen...

Aber ich möchte sie ja kennenlernen, und sie soll ja wissen woran sie bei mir ist. (Auch allgemein bei Mädchen).

Darf man also diese "Freundschaftsphase" wirklich nicht überspringen oder ist das blödsinn? Ich finde, es gibt eben "Freunde" mit denen man was machen will, und eben ein Mädchen von dem ich gleich weiß, dass ich (wenn sie auch möchte) mir mehr vorstellen kann!

Danke, DinoExperte

...zur Frage

Warum benimmt sich mein Freund mir ggü. seltsam auf Feiern?

Mein Freund & ich sind nun seit einigen Jahren zusammen und wohnen auch gemeinsam. In der Bezehung läuft es soweit gut, nur wenn wir zu Freunden zum Geburtstag, Hauseinweihung usw. eingeladen werden, dann benimmt er sich mir ggü. unmöglich. Das macht er aber nur, wenn wir bei "seinen" Freunden sind, wenn wir bei meinen sind dann nicht, bei gemeinsamen Freunden hatte er jedoch auch schon die eine oder andere Anwallung, die jedoch verebbte, weil es bei den anderen eher nicht so gut ankam.

Wir waren einmal auf einer Geburtstagsparty seines Freundes, den er aus dem Studium kannte, ich kannte niemanden dort, mein Freund fast alle. Er hat mich niemandem vorgestellt, in Gesprächen hat er mich nicht miteingebunden, als es langweilig mit seinen Gesprächspartnern/innen wurde begann er sogar Witze über mich zu machen, anschließend ließ er mich alleine an der Bar stehen, er hatte Spaß an dem Abend, ich eher weniger.

Dann waren wir zu einer Hauseinweihungsparty, wieder bei einem ehemailigen Studienkollegen und dessen Ehefrau. Ich habe die beiden vorher nur 1x gesehen. Wir betreten das Haus, er sieht einen Bekannten, stellt sich neben ihm und unterhält sich mit ihm, mich ließ er im Flur stehen - ich war Luft. Nachdem ich eine Weile dort herumstand (kannte sonst niemanden), bin ich dann raus in den Garten und habe mich zu zwei anderen Gästen dazugesellt (die mit ihren Frauen da waren und sonst auch niemanden kannten) und wir haben Boule gespielt. Später habe ich mich mit einem anderen unterhalten, der dort auch eher herumstand. Als mein Freund das sah kam er raus und gesellte sich dazu, dann begann er mit dem Mann über Technik fachzusimpeln, wovon ich keine Ahnung habe und dann stand wieder blöd daneben. Irgendwann hat es mir dann gereicht und habe mir seinen Autoschlüssel geben lassen und habe noch ein paar Stunden im Auto gewartet, bis wir zurückfuhren.

Ich habe mich dazu entschlossen, ihn bei Veranstaltungen "seiner" Freunde nicht mehr zu begleiten, was er überhaupt nicht verstehen kann. Er diskutiert dann wochenlang mit mir und unterstellt mir ich sei menschenscheu oder eigenbröderlisch.

Ich verstehe echt nicht, wieso er so etwas macht. Bei seinen Eltern ist er mir ggü. auch nicht besonders loyal, wenn sie fies zu mir werden, dann sagt er nichts, erst als ich bei ihnen zur Gegenkonter ansetzte, ließen sie mich in Ruhe, mein Freund sitzt daneben und macht nichts. Als ich ihn darauf ansprach sagte er, er habe das nicht mitbekommen.

Ich verstehe dieses Verhalten nicht und werde daraus nicht schlau. Im täglichen Leben läuft unsere Partnerschaft harmonisch - darum ziehe ich eine Trennung von ihm nicht in Betracht - nur bei Veranstaltungen "seiner" Freunde und seinen Eltern benimmt er sich so behämmert.

In früheren Beziehungen ist mir so etwas noch nicht vorgekommen, dort bin ich oft sehr gerne zu gemeinsamen Treffen mit Freunden meiner Ex-Freunde mitgekommen und es war immer lustig.

Warum macht er so etwas, was ist mit ihm los?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?