warum ist menschen eine partnerschaft so wichtig?

...komplette Frage anzeigen

31 Antworten

Weil es nichts schöneres gibt als verliebt zu sein und während einer längeren Beziehung Vertrauen zu jmd. aufzubauen. Klar, Freunde sind wichtig und die sollte man nicht vernachlässigen. Aber einen Partner zu haben, mit jmd. einzuschlafen, aufzuwachen und das Leben zu teilen ist doch das Schönste überhaupt ^^

Kimbab 08.10.2009, 16:58

Oh ja...

0

Weil der Mensch nicht nur Rudeltier, sondern aufgrund seiner Psychologischen Entwicklung auch Paar-tier ist. Wir wünschen uns alle einen Menschen, mit dem wir all unser Leid, unsere Freude und unser Leben teilen können. Den wenigsten von uns ist es vergönnt denjenigen auf immer zu behalten, aber wir versuchen es trotzdem. Sei es Gesellschaftlich, oder emotional. In diesem Sinne: Viel Glück bei der Suche nach dem "Anderen Ich"!

Das ist zwar keine richtige Antwort, weil sie wohl mehr Fragen aufwirft, als sie letzendlich beantwortet, jedoch meine Sicht der Dinge: Es gibt einige Dinge in der Physik und im Weltbild allgemein die nicht erklärbar sind, darunter fällt auch die Liebe. Kein seriöser Wissenschaftler wird euch erklären können wieso sie entsteht.

Auch für mich persönlich fühlt es sich wie etwas übernatürliches an. Etwas was ich nicht missen will/kann. Es gibt einfach nichts schöneres als seinen Schatz nach 2 Tagen nicht sehen wieder in die Arme zu schliessen. Jeder der es erlebt hat wird mir da zustimmen können.

bayern4ever 09.09.2009, 00:56

das kommt mir iwie bekannt vor! bussal

0

du kannst vieles was dir eine partnerschaft bietet woanders bekommen, sex, reden, lachen, kuscheln, weinen, vertrauen.... gibt menschen für das eine und für das andere, aber eine person zu finden, die du nicht liebst, mit der du trotzdem all das machen kannst ist wohl schwierig zu finden bis unmöglich, deswegen verliebt man sich, weil man den einen menschen haben will mit dem man alles teilen kann und mit dem alles doppelt so schön ist. egal wie selbstständig man ist, jeder braucht die zweite hälfte die einen vollendet.

Menschen wollen ihren unrealistischen, romantischen Traum leben der hauptsächlich durch Liebesliteratur entstand und gar nicht für's echte Leben gedacht war. Nur ein Hirngespinst. Wir wünschen uns etwas, wofür wir nicht gemacht sind und was auch in den meisten Fällen nicht klappt. Seht euch mal die ganzen Mittvierziger an mit ihren Ehen in denen nichts los ist, das ist nicht besser als geschieden zu sein. Eigentlich gilt: Fortpflanzen mit so vielen verschiedenen, gesunden Menschen wie möglich. Tja, harte Wahrheit. Verliebtheit gibt's halt damit wir uns fortpflanzen.

Jetzt wo du fragst^^ Ich bin sicher dass es Menschen gibt, die in der Lebensform leben, die du beschreibst und unbeschreiblich glücklich sind..sie ist der beste Kompromiss der welt^^ -aber manchmal ändern sich Bedürfnisse und dann passt es einfach nichtmehr.....

in einer monogamen festen Partnerschaft signalierst du ja irgendwie deinem Gegenüber dass du ihn/sie den restlichen 6 mrd. Menschen vorziehst-und umgekehrt. Wer möchte da nicht vor Stolz und Glück platzen^^

GALLARIAOY 23.09.2009, 12:52

Weil Sie meinen, in der Partnerschaft ihr Glück zu finden, was auch mal eintreten kann. Jedoch, wir irdischen Menschen benötigen die Partnerschaft nicht, um glücklich unser geschenktes Leben durchleben zu können. GALLARIAOY

0
paddy88 18.10.2010, 00:36
@GALLARIAOY

HÄ?...gehts auch n bisschen weniger geschwollen, Meister Obi-Wan-Kenobi?

0

Ein Partner ist für manche Menschen eine Insel. Viele die in einer festen Partnerschaft leben sind ausgeglichener, gesünder, haben weniger Depressionen, sind seltener krank. Da wird schon was dran sein. Ich finde eine Partnerschaft auch schon. Es ist ein schönes Gefühl für einen Menschen etwas besonderes zu sein. Es bedeutet tiefes Vertrauen.

Monky666 09.09.2009, 00:39

DH

0

es ist doch viel besser einen vertrauten menschen an der seite zu haben mit dem man über alles sprechen kann und bei dem man sich zu hause fühlt. freunde nerven irgendwann auf dauer oder es stellt sich raus dass sie andere ansichten vertreten und einen somit garnich voll verstehen können. es reinigt doch den kopf und das herz ungemein nach einem langen tag seine sorgen und erlebnisse mit eine person zu besprechen. jemand, der einem das gefühl vermittelt zu hause zu sein ist doch das beste überhaupt.

weil menschen von natur aus (eigentlich...) monogam sind. unsere weltlichen eindrücke und prägungen zwingen uns manchmal in andere richtungen, aber eigentlich - auch wenn manche es nicht zugeben - wünscht sich jeder seine 'kleine heile welt in der partnerschaft und familie'

Und wenn es einem mal schlecht geht - was nützen dann One Night Stands oder oberflächliche Freundschaften?

Und wenn ein Paar Kinder hat, möchte man die doch auch gemeinsam erziehen und aufwachsen sehen.

nichtnurmama 09.09.2009, 00:45

naja, nicht alle, schön wärs

0

weil menschen nicht gerne alleine sind und jemand zum kuscheln oder sonst irgendwas brauchen DESWEGEN MEIN ICH

Es geht um Austausch, um Bestätigung, um Reibung.
Ein Mensch findet sich selbst in der Person, der er vertraut.
Der Mensch hinterfragt sich nicht ohne Verlangen.
Und er will verlangt werden.

Das trifft nicht auf jeden Menschen zu und nicht jede Partnerschaft macht glücklich.

eine partnerschaft ist für kinder wichtig. wenn man kinder hat müssen sie verhaltensmuster von mann und frau erfahren.an sonsten ,das mit der treue und nur ein sexualpartner, ich glaube nicht das wir monogam sind.

Kommt auf den Mensch an, der eine braucht die Nähe eines Partners, der andere nicht^^

weil der mensch ein rudeltier ist siehe die affen im zoo und weil der natürliche zwang von zärtlichkeit und liebe gestillt werden will !

weil fast jeder geborgenheit sucht bzw braucht

Weil es gut für Dich ist und für Deine Seele. Zweisamkeit ist echt super. Alles gemeinsam unternehmen,Spaß haben,Interesse teilen und,und,und.

Mit "Freunden" kann man einfach nicht kuscheln und schmusen :-))

Misanthropin 30.09.2009, 18:06

Doch, das kann man. Aber darüber hinaus,...nee ;)

0

man liebt, damit man dauerhaft einen Sexualpartner hat. Mehr ist Liebe nicht.

Ssmith89 09.09.2009, 00:35

wie traurig das wäre..

0
johmarie 09.09.2009, 00:37
@Ssmith89

sehr traurig find ich auch. so denkt hoffentlich sonst niemand. du warst wohl noch nie verliebt theshadowrun2??

0
kochstuebchen 09.09.2009, 00:40
@johmarie

jedenfalls kriegt er oder sie dann wenigstens keinen liebeskummer, denn schlafen kann man ja mit jedem, natürlich ohne liebe, lol

0
johmarie 09.09.2009, 00:46
@diemeggie

es tut mir ja so leid das theshadow2 so empfindet. der/die arme:( hat wirklich noch was zu entdecken im leben. (wollt net sagen was verpasst)

0
TheShadowrun2 09.09.2009, 00:58
@johmarie

Ich behaupte nicht, dass Liebe kein Gefühl ist. Ich sage WOZU lieben da ist!

0

Was möchtest Du wissen?