Warum ist mein Tzatziki so sauer?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lern mal Griechisch und google dann im griechischen Internet nach Tzatziki-Rezepten, in denen ausgerechnet deutscher Quark verwendet wird... NICHTS wirst du dabei finden...

Um dir das Griechischlernen zu ersparen, geb' ich dir mal gleich jetzt ein paar Infos:

Für Tzatsiki wird in Griechenland oder der Türkei Jogurt verwendet. Jogurt ist aber nicht gleich Jogurt. Da deutscher Jogurt so schlabberig ist, dass er fast schon fließt, wird in deutschen Rezept meistens Quark zumindest mitbenutzt.

Damit in Supermärkten auch die große, verblödete Masse der Käufer dazu motiviert wird, einen Jogurt zu kaufen, steht da vor allem “mild” u.ä. neben den Löffelbildern statt Infos wie z.B. “Streptococcus thermophilus” oder “Lactobacillus bulgaricus”.

Also..., such für dein nächstes Tzatziki erst mal einen Jogurt, der “amtlich” schmeckt, d.h. einer, der mit dem Lactobacillus bulgaricus gemacht wurde. Damit du dich in deutschen Supermärkten nicht dumm und dusselig suchst, gehst du am besten direkt in einen griechischen oder türkischen Lebensmittelladen.

Da findest du so einen Jogurt ganz schnell.

Als nächstes sollte der Jogurt natürlich so fest und lecker wie möglich sein. Das ist bei derjenigen Jogurtart der Fall, bei der der Jogurt während der Herstellung “abgeseiht” wird. Letzteres bedeutet, dass der Jogurt quasi in Sieben, Tüchern o.ä. (bin kein Jogurthersteller...) eine Weile “rumhängt” und dabei laufend sein enthaltenes Wasser abtropfen lässt. Durch den Wasserverlust wird der Jogurt dabei besonders fest, und sein Fettgehalt steigt dabei logischerweise in Relation zum Volumen ebenfalls.

Deswegen ist die schnellste Art, diesen Jogurt zu finden, nach der Fettgehaltangabe “10%” zu suchen.

“Abgeseiht” heißt auf Türkisch “süzme” und auf Griechisch στραγγιστό (“stranggistó”). Auf original türkischen bzw. griechischen Jogurtbechern wirst du bei dieser Jogurtart also auf dem Becher ganz bestimmt das entsprechende Wort sehen. Die Suche nach “10%” ist aber auch bombensicher.

SO einen Jogurt verwendest du also dann mal das nächste Mal und lässt den nordischen Quark im Kühlschrank stehen.

Hier...

http://www.sintagespareas.gr/sintages/tzatziki-original.html

Ich übersetz’ dir mal die Zutaten:

1/2 Kilo abgeseihter Jogurt

3-4 große Knoblauchzehen

1 gestrichener Löffel Salz [wahrscheinlich Teelöffel]

1 Esslöffel Essig

1 große Gurke

3/4 Tassen Olivenöl [also 3 Viertel einer deutschen Standard-Kaffeetasse (1 Tasse = 125ml)]

0
@lasera

lasera, dem ist nichts hinzuzufügen. Joghurt kann man auch selbst abseihen - ist zwar mühselig, aber wenn man nicht einen türkischen/kurdischen/griechischen Händler um die Ecke hat, geht das auch, und zwar mit dem 1-Liter--Eimerchen Joghurt (vermeintlich) griechischer Art von Lidl.

0

Verwende das nächste mal als Basis griechischen Joghurt am besten den mit 10% Fett und lass Speisequark und den Probiotischen Joghurt sowie die Sahne bitte weg, auch Milch hat in einem Tzatziki nicht wirklich was zu suchen. Also nur griechischer Joghurt, Knoblauch, Olivenoel, Salz Pfeffer und Gurke wenn Du magst kannst Du auch noch Dill fein geschnitten drunter geben oder wenns schön frisch sein soll etwas fein geschnittene frische Minze.

Bekommt man den griechischen Joghurt auch im normalen Supermarkt (Netto, Lidl oder ähnliches) oder wo muss ich danach suchen? Danke jedenfalls für den Tipp. Ich werde es sicher ausprobieren.

0
@Nemo086

Ob Du ihn im Discounter wie Netto oder Lidl bekommst (sind keine Supermärkte sondern eben Discounter, weil Ihr Sortiment nicht vollständig ist und sie auf möglichst günstig machen) wohl eher nicht.... aber Du bekommst sie eben im Supermarkt wie Real, Edeka, Rewe, Familia oder gleich im Türkischen Laden dort nennt es sich dann einfach Türkischer Jughurt ist aber quasi das gleiche.

0

Hallo,ich wollte nur bemerkendass ohne griechischen Joghurt auch kein vernuenftiger Tzatziki zu standen kommen kann!! Nur dies.maria

Was möchtest Du wissen?