Warum ist mein Hund gegenüber meiner Mutter so?

6 Antworten

Deine Mutter hat das Bett angehoben, als der Hund drin lag? Wie blöd kann man sein?

Wie würdest du das finden, wenn dich nachts jemand weckt, dir deine Decke wegreisst, damit er weiß, wie man sie wäscht?

Der Hund hat sich richtig verhalten. Deine Mutter ist für ihn ein Aggressor. Das wieder aufzulösen ist möglich, bedarf aber einiges an Arbeit.

So wirklich Ahnung hat niemand von euch, daher solltet ihr alle gemeinsam eine Hundeschule besuchen.

das kann man auch netter schreiben. aber dennoch danke für die Antwort. Die Hundeschule sagte aber auch, dass der Hund das nicht zu machen hat (Zähne fletschen, knurren und schnappen) klar war es ein Fehler, aber den kann man leider nicht rückgängig machen. Er ist gerade in der Phase " Wo ist mein Platz ?" bis zur "Pubertätsphase ".. ich hoffe nur, dass er sich nicht einen Rang über meiner Mutter sieht.

0

Deine Mutter hat das Bett angehoben, als der Hund drin lag? Wie blöd kann man sein?

Das sollte möglich sein . Wenn mein Bulli im Bettchen liegt , dann zieh ich ihn , samt Bettchen mit zu mir in die Küche , er bleibt liegen , gefällt ihm, sonst würde er kurz aufstehen. :-)

Ihr Hund hingegen zeigt , das ist sein Bettchen , ich akzeptiere nicht , dass Du da dran gehst .

0

er akzeptiert Deine Mutter nicht . Vielleicht zeigt sie sich unsicher, vielleicht ängstlich .

Wenn sie sich absolut innerlich sicher fühlt , kann der Hund sie auch akzeptieren .

Wenn ich Deine Mutter wäre , würde ich ihn erstmal nur aus der Hand füttern, und für jedes Stück Futter in der geschlossenen Hand einen Blick von ihm verlangen und Sitz , und Gehorsam mit ihm trainieren. Sitzt, Platz , Hier! Sie muss wirklich sehr bestimmt mit ihm umgehen, damit er das versteht und akzeptiert.

Das solltest Du auch tun, damit der Hund merkt , er hat nirgends das Sagen.

lieben Gruß

Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort. :) Das werde ich umsetzen. liebe Grüße :)

1

Die Frage bei der Sache ist ob es eine Angst Reaktion ist denn bei einer Angst Reaktion sollte man den Hund NICHT mit Leckerlis nähe beibringen, da der Hund sonst lernt vor zu gehen bei Angst statt auf Entfernung zu bleiben.

Auf Handfütterung würde ich mich jetzt auch nicht ein lassen du hast den Hund zu füttern und bei dir sollte er nicht knurren usw. Sonst solltest Du ein Futter(napf) Training machen wenn sonst jemand deinen Hund füttern soll dann sollte er das Training auch machen aber Handfütterung ist kontraproduktiv eher das er lernt das er schnell fressen muss weil sonst das Futter weg ist wenn zum Beispiel im gleichen Moment die Tür Leutet und du oder sonst derjenige der gerade Füttert mit Voller hand weg geht.

Bitte lies dich in Körpersprache ein und versuche seine Körpersprache zu lernen.

Legt der Hund dabei dir Ohren zurück oder Duckt sich auch noch, dann ist es eindeutig Angst, der schwanz eingklemmt usw.

Ist er eher aufrecht mit stehenden Ohren und der Schwanz eher gerade dann ist es sehr wahrscheinlich nicht aus Angst.

Je nachdem was die Ursache ist würde ich dir dann ein spezielles Training empfehlen.

Weil der Ansatz bei Angst ist ganz anders.

Meine Mutter wirft meine Geschenke weg?

Meine Mutter hatte vor einigen Tagen Geburtstag und als Geschenk hab ich überlegt ihr was persönlicheres zu schenken also habe ich angefangen 2 Monate vor ihrem Geburtstag ein Bild bzw Portrait zu malen . Das Bild hat mich sehr viel Mühe und Zeit gekostet und ich habe auch von vielen gute und ehrliche Rückmeldungen bekommen also das Bild war nicht schlecht oder hässlich . Als ich ihr das Bild überreicht habe schien sie jedoch wenig begeistert . Sie sagte nur „wow danke“ schien sich jedoch eher über die Geschenke meiner Schwester zu freuen (Parfüm und ein Gutschein) . Als ich heute nachhause kam habe ich das Bild in der Mülltonne gesehen . Ich habe ehrlich gesagt gar keine Worte für gefunden und wurde dann echt sauer . Ihre Begründung war dass ich ihr zum Geburtstag was anständiges schenken sollte und nicht wie ein Kindergarten Kind nur ein Bild ? Das hat sehr meine Gefühle verletzt und bin dann daraufhin rausgelaufen . Ich weiß nicht genau wie ich damit umgehen soll... soll ich ihr einfach verzeihen und nicht weiter drüber denken ? Oder mit ihr reden? Ich weiß nicht genau ob das reden mit ihr geht weil sie sehr stur ist und immer nur aus ihrer Perspektive spricht ...

...zur Frage

Wie kann ich meine Mutter überreden, für mich einen Hund anzuschaffen?

Ich wünsche mir schon seit Jahren einen Hund, aber ich bekomme leider keinen. Die Mutter sagt, ein Hund mache zu viel Arbeit. Ich würde die ganze Betreuung übernehmen. Sie lehnt trotzdem ab. Wie kann ich sie überreden? Danke im voraus. 

...zur Frage

Argumente um einen Hund zu bekommen

Ich wünsche mir schon seid mehreren Jahren einen Hund aber mein Vater war immer total dagegen bei meiner Mutter ging es eigentlich. Jetzt haben sich meine Eltern getrennt und ich lebe mit meinem Bruder bei meiner Mutter, dadurch ist es eher möglich das ich einen Hund bekommen könnte. Kennt ihr vielleicht gute Argumente die ich benutzen könnte?

...zur Frage

Warum macht unsere Babykatze ins Hundebett?

Hallo,

wir haben seit 6 Tagen eine Babykatze zuhause. Sie ist in diesen 6 Tagen eine wirklich ausergewöhnlich brave Katze gewesen. Sie ist selbstständig auf ihr Katzenklo gegangen und hat auch noch nie irgendeinen Mist gebaut. Wir haben auch einen Hund und mit dem wird es von Tag zu Tag besser.

Nun hat sie gestern angefangen ins Bettchen von unserem Hund zu machen. Woran könnte das liegen?

Danke im Vorraus für die Antworten.

...zur Frage

mein hund war nicht wider zu erkennen

Hallo wir haben einen 13 Wochen alten Australian Shepherd Chico, ich war heute mit ihm spazieren wo er mit einem anderen Hund eine auseinander Setzung hatte war nichts dolles ca 20 Minuten. Danach war ich bei meinen Eltern, als ich dort weg wollte konnte ich Chico nicht abrufen er wollte nicht weg. Das lag wohl daran das meine Eltern ob wohl wir das nicht wollten Chico mit Fleischwurst heimlich fütterten. Jedes mal wenn wir da sind ist er total aufgedreht . Als ich ihn nun mehrere mahle gerufen hatte und er nicht kam ging ich auf ihn zu und packte ihm am knick und machte diesen Welpen griff den auch die Hunde mutter macht in der Natur und schüttelte. Er jaulte und trete sich zu mir und fletschte die zahne und schnappte nach mir und bekam auch meine Hand was hab ich falsch gemacht ?

...zur Frage

Hund ans Hundebett gewöhnen wie?

Hallo und zwar ich hab seit gestern meine Luna, kommt aus Rumänien... Wohnte mal auf der Straße aber dadurch dass Stubenrein is vermutet man das auch mal einen Besitzer hatte... Naja is 3-4 Jahre alt... Und ich hab eigentlich ein Bettchen gekauft. Über Nacht lags auf der Couch, will ich aber abgewöhnen. Naja... Hab schon versucht ein Leckerli reinzulegen... Dann reinzuheben... Naja... (ps. Eine Decke war auch schon drinnen im Bettchen)...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?