Warum ist mein Hase weis aber die Eltern nicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kann sein, dass sie das weisse Fell rezessiv geerbt haben, dass heißt dass die Eltern einmal weisses Fell hatten und einmal zum Beispiel schwarzes Fell

Wenn Schwarzes Fell das dominate Erbgut ist, kommen zu 100% schwarze Hasen raus, weil das weiße Gen überdeckt wird. Die sind dann aber mischerbig und können das weisse Gen an ihre Kinder weitergeben, wenn sich die andere Farbe rezessiv verhält. Dadurch können Eltern & Großeltern schwarzes Fell haben, aber die Kinder weißes. (Ich glaube mit jeder Generation wächst die Wahrscheinlichkeit, da bin ich mir aber nicht gaanz so sicher)

Wie genau das zusammenhängt lernt man Biologie Klasse 10 xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rezessive vererbung. Es kann sein das Oma oder opa  ein weißes und ein dunkles gen hatten, wo das dunkle stärker war und dem kaninchen die farbe gegeben hat. Wenn mutti und vati von opa oder oma jeweils ein weißes gen mitbekommen haben und dann zufällig beide das weiße vererbt haben kann das kind weiß werden. Oder es war ne mutation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal hast du ein Kaninchen und keinen Hasen. Hasen kann man nicht in Gefangenschaft halten. Diese wild vermehrten Kaninchen können sehr vielfältige Erbanlagen mitbringen, Voraussagen über das spätere Aussehen lassen sich kaum machen, da der Genotyp (google mal danach wenn du dieses Wort nicht kennst) nicht bekannt ist. Somit können in jedem Wurf verschiedenfarbige Tiere auftreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon mal etwas von der Mendelschen Vererbungslehre gehört? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?