Warum ist mein älterer Bruder immer so?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"als wäre ich inkonsistent": da hast Du das komplett falsche Fremdwort erwischt. Du meinst wahrscheinlich "nicht existent".

Zu Deinem Problem:

was soll man Dir denn sonst noch raten, wenn die anderen Antworten schon nicht hilfreich waren?

Du kannst Deinen Bruder nicht ändern, sondern nur Dich selbst.

Versuche ihn zu ignorieren.

Hör auf, irgendetwas für ihn zu machen.

Du brauchst keinen Respekt von Deinem Bruder, wenn er nicht bereit ist, ihn Dir zu geben.

Wichtig ist, dass Du Dir ein dickeres Fell anschaffst und Dir klarmachst, dass, nur, weil er Dein Bruder ist, er Dich nicht  "lieben" muss oder Du ihn.

Es ist ein Märchen, dass Blut dicker ist als Wasser. Auch Blutsverwandte und gerade auch Geschwister müssen sich nicht mögen. Sie leben in einer Zweck- und Zufallsgemeinschaft, die sich niemand ausgesucht hat.

Wenn Dein Bruder sich so verhält, ist es seine Sache, aber nicht Deine Schuld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es hört sich für mich so an, als müsstest Du Deinem Bruder mal zeigen, dass er nicht alles mit Dir machen kann, was er will. Wenn er Freunde da hat und Du alles für ihn machen solltest, dann würde ich ihm mal den Vogel zeigen. Lass' Dich nicht so unterbuttern von ihm -  zeige Selbstbewusstsein und mach Deine Position klar. Nur der, der ständig mit sich machen lässt ist ein "Opfer". Bringe ihn mal zum staunen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das deine Eltern dich auslachen finde ich echt bemitleidenswert.

Ignoriere deinen Bruder, wenn er was von dir will dann sag ihm das du dich erst mit ihm unterhältst, wenn er seinen Ton dir gegenüber anpasst und dann geh.

Lass dich nicht unterdrücken, das Leben testet dich ;)
Wenn seine Freunde da sind und du wieder den Diener spielen sollst , dann versuche deine Mutter mit ein einen Raum zu bekommen und äußere für alle gut hörbar "ich bin nicht dein laufmädchen, frag doch deine Mutter oder die euch bedienen möchte".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Externe können wir die Situation auch nicht wirklich beurteilen. Als 15-jährigem, pubertierendem Teenie-Mädechen ist dir tatsächlich "overreacting" (hübsches Wort! :-) ) praktisch unvermeidbar "eingebaut"...

Dafür spricht eigentlich auch, dass deine Eltern sich eher über dein "Problem" lustig machen. Sind denn alle drei, Bruder, Mutter und Vater solche patriarchalen rednecks aus dem vorletzten Jahrhundert...?

Sollte das wirklich so sein, musst du halt mit Tatkraft, Energie und drastischen Maßnahmen diesen Konflikt so gestalten, dass dein Bruder geläutert einlenkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Angelenos
21.02.2016, 11:42

patriarchalen rednecks

Sehr gut :D ... diesen Ausdruck werde ich von nun an in meinen Alltag integrieren.

0

Vllt hat er Probleme die er nicht sagen möchte und dann halt alles an dir raus lässt . Oder er ist neidisch auf dich weil dich deine Eltern besser behandeln oder so . Rede mal mit deinen Eltern Vllt können die mal mit ihm reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie verhalten sich denn seine Freunde? Vielleicht treibt er sich ja auch in schwarzen Kreisen herum und ist deshalb so zu dir. Er ist zwanzig, also muss er doch irgendwann mal ausziehen. Dein Freund könnte und sollte dir bei der Lösung des Problems helfen, da er sich vielleicht besser mit deinem Bruder unterhalten kann. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atzef
21.02.2016, 11:33

Du überrachtest den Freund hoffnungslos mit Verantwortung! Der ist vermutlich kaum älter, dürfte aller Lebenswahrscheinlichkeit gar keine Erfahrung mit solchen Verhältnissen haben, befindet sich in einer Position ohne jedwede Durchsetzugschance und würde kaum von dem machobruder für voll genommen werden. Ganz abwegige Idee!

0

Hat er Freunde da, soll ich alles für sie machen, hab ich Freunde da, nimmt er keine Rücksicht und ist total lautin seinem Zimmer. 

Ich würde sagen... selbst schuld?!  Warum "machst du denn alles", wenn er Freunde da hat? Lass dich halt nicht so ausnutzen. Du "tust nichts mehr" für ihn, wenn er Freunde da hat und wenn du Freunde/innen da hast, bist du genauso laut wie er. Fertig.

Wenn du meine Schwester wärst und ich hätte geschnallt, dass ich so auf deiner Nase rumtanzen kann, würde ich es evtl. auch tun... weiß nich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlmostHuman
21.02.2016, 11:31

Korrigiere mich gerne.

Beschäftigungen wenn Freundinnen da sind:

- einfach nur reden

- Filme schaun

- was zum essen machen :)

Wie soll ich dabei laut sein? Und weil ICH das über haupt? Nein. Ich weil einfach in einer einen Anime schaun, da kann man nicht laut sein. Sollen ich und meine Freundinnen uns an brüllen mit Dingen die niemand wissen sollte? 

Und von wegen, ja selber schuld, wenn ich es nicht mache was er will wird es immer noch schlimmer. Meine Eltern arbeiten meist Nachtschicht und dann macht mein Bruder einfach die ganze Nacht Krach und ich kann einfach nicht schlafen...

0

Mein Bruder ist genau so!

  • Gib ihm ne Schelle
  • Sag auch mal NEIN! (wenn du ihm die ganze Zeit in den A**** kriechst merkt er es nie)
  • Rede mit deinen Eltern darüber, dass das so nicht geht.

:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atzef
21.02.2016, 11:30

"Sag auch mal NEIN!"

Falsch, nicht "mal", sondern nur noch!

1
Kommentar von AlmostHuman
21.02.2016, 11:44

Kann ja an mir liegen aber ich glaube nicht das es etwas ändern würde wenn ich meinen Bruder versuchen würde ihn "zu Schellen". Entweder würde er es ignorieren weil ich nicht so stark bin, oder vermutlich zurückschlagen, was ich auch vermeiden möchte.

-  Und von wegen, ja selber schuld, wenn ich es nicht mache was er will wird es immer noch schlimmer. Meine Eltern arbeiten meist Nachtschicht und dann macht mein Bruder einfach die ganze Nacht Krach und ich kann einfach nicht schlafen...  -

0

Was möchtest Du wissen?