Warum ist Medeas Flucht mit Jason aus Kolchis "böse"?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

So, jetzt bin ich endlich dazugekommen und eigentlich ist es ja die gleiche Geschichte wie immer. Medea betrügt ihren Vater indem sie Jason die Geheimnisse, wie man zB die gesäten Zähne bekämpft und den Wächter-Drachen einschläfert.

Und dann fährt sie noch mit dem "Helden" davon. Das der alte Aietes davon nicht sehr erbaut war. läßt sich denken.

Sie betrügt also den eigenen Vater um mit dem Fremden davonzusegeln.

Der natürliche Gehorsam der Tochter gegenüber dem Vater wird hier also verweigert, eine schwere Verfehlung zur Zeit Ovids, wie auch schon zuvor

Aufschlussreiche Antwort. Besten Dank, erweh.

0

Was möchtest Du wissen?