Warum ist Mathematik ein Hauptfach?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

weil viele Fächer wie Physik Chemie usw Mathe brauchen um damit arbeiten zu können!

Ganz einfach: wie schon (mit etwas übertriebenen Schlüssen...) jemand geschrieben hat, benötigt man in den allermeisten Studiengängen Mathematik.

Angefangen von "Mathenahen" Studiengängen wie eben der Mathematik, der Physik, Informatik oder den Ingenieurswissenschaften (Elektrotechnik, Maschinenbau usw), über die andern Naturwissenschaften (Chemie, Biologie...), die Wirtschaftswissenschaften (BWL, VWL...) bis hin zu vielen Geisteswissenschaften (Philosophie, Politik... auch wenns hier oft "nur noch" Statistik ist) benötigt man überall mehr oder weniger Mathematik, meist aber über oder zumindest auf dem Abitursniveau.

Lediglich ein paar Studiengänge wie z.B. Jura, Geschichte oder Sprachwissenschaften kommen ganz ohne Mathematik aus.

Da das Gymnasium aber auf ein Studium vorbereiten sollte, ist somit klar, dass Mathematik als Hauptfach den meisten Schülern etwas bringt, während z.B. Biologie wirklich nur für Biologen und wenige andere nützlich ist (und auch diese scheitern oft genug an der Mathematik im Studium und nicht an den Biologiefächern).

Daher ist Mathematik meiner Meinung nach klar zumindest eines der wichtigsten, wenn nicht sogar das wichtigste Schulfach überhaupt. Es wird in der Schule nicht zu viel, sondern eher zu wenig beigebracht...

mfg,
Ennte

starkey37 27.08.2012, 00:21

Als Mathematikerin stimme ich dir da zu, aber zu behaupten, dass das Unterrichtsfach Biologie nur für Biologen nützlich wäre finde ich ebenso einseitig wie die Meinung, die Gymnasialmathematik sei nur für Mathematiker zu gebrauchen.

In der Biologie werden und sollten die grundlegensten Mechanismen des Lebens auf diesem Planeten erklärt werden (unter Anderem mit Hilfe von mathematischen Modellen), und somit ist die Biologie ebenso wichtig. --- Welche Auswirkungen der Mangel an biologischem Verständnis heutzutage hat sehen wir ja an der Art und Weise, wie die Menschheit mit ihrer Umwelt umgeht.

Mathematik aber ist und bleibt eine Hilfswissenschaft, die es ermöglichst, reale Vorgänge theoretisch zu beschreiben und zu berechnen. Ohne die Anwendungen in allen Bereichen des Lebens wäre die Mathematik nichts.

1
Ennte 27.08.2012, 00:46
@starkey37

Meine Aussage war nur auf die Nützlichkeit in Studium und Beruf bezogen, aber du hast natürlich recht, im Allgemeinen ist Biologie (wie alle anderen Fächer) natürlich interessant.
Danke für die wichtige Korrektur ;)

0

weil Mathematik die Vorausetzung für quasi jeden technischen Beruf ist, und darüber hinaus im Alltag sehr hilfreich ist. Neben Deutsch- und Fremdsprache ist Mathematik einer der ganz zentralen Kulturtechniken, die jeder nicht völlige Bildungsferne beherrschen sollte.

Ennte 26.08.2012, 22:46

außerdem für jedes Naturwissenschaftliche Studium, für die meisten Wirtschaftsstudiengänge, für Dinge wie Philosophie und vieles mehr ;)

0

Natürlich brauchen die meisten Leute Mathematik im späteren Leben nur Sachen, die man eigentlich bis spätestens zum 8. Schuljahr gelernt hat:

  • Grundrechenarten
  • Dreisatz
  • Prozent- und Zinsrechnung
  • Flächen- und Volumenberechnungen
  • Potenzrechnung (z.B. für die Umrechnung von Maßeinheiten im Dezimalsystem)
  • einfache Wahrscheinlichkeitsrechnung

Aber die Mathematik ist darüber hinaus unerlässlich für die Schulung des logisch-analytischen Denkvermögens, und daher ist es völlig unstrittig, dass die Mathematik als Hauptfach in der Schule unverzichtbar ist.

Viele Schüler, die sich wie du mit der Mathematik schwer tun, sagen sich "Warum soll ich das lernen, das brauche ich sowieso später nie mehr". Kurz gedacht mag das stimmen, aber wenn dein Denkvermögen nicht an der Mathematik geschult wurde in der Jugend, dann mangelt es dir später an elementaren Fähigkeiten, die du mit Sicherheit im Beruf später brauchst.

Cool, Biologie, Chemie, Physik und alles ander ohne Mathe!

Dann beschränkt sich Biologie darauf, es mit einem Stock zu pieksen und zu beobachten was passiert. Medizin funktioniert dann ähnlich!

Oder Physik erst mal. Statt 1/2 * g * h² sagt man dann einfach "Was hoch fliegt muß auch runter kommen!"

Oder der Beruf Architekt und Statiker erst mal! "Wenn ihnen das Haus nach zwei Tagen auf den Kopf fällt, brauchen Sie nur die hälfte zahlen!"

technikfreak99 26.08.2012, 23:23

hahaha :D der beste und gleichzeitig Ausschlags gebende Kommentar :D hahaha

0

Hi, Mathe ist nicht nur dazu da um Rechnen zu können. Die Mathematik trainiert das logische Denken. Logisches Denken hilft dir nicht nur im Beruf sondern auch privat!

Was ist logisches Denken?

  • Du trinkst deine Cola bei Sonnenschein => Aufpassen dass keine Wespe reinfliegt.
  • Du stellst eine große Leiter auf => Nach oben gucken und keine Stromkabel erwischen.
  • Es ist glatt und du fährst in eine Kurve => Achtung der Vorderreifen kann wegrutschen.

All sowas kann dir das Leben retten und warum? Weil du Mathe in der Schule hattest.

Welche klasse bist du? gleichungen sind die grundlage der mathematik... wenn du das kannst, ist der rest nurnoch ligisches denken ;) außerdem braucst du mathe nicht nur um mathematik zu studieren... kameramann: mathe (teilweise), fast sämtliche bürjobs: mathe... usw.

Mathematik brauchst du in deinem ganzen Leben. Wenn du irgend wann mal nicht deinen Wunschjob bekommst und du dann einen annehmen musst in dem du Mathematik können musst dann hast du schlechte karten wenn du es nicht kannst. Und außerdem sind die "schlauen" Menschen die besseren. Sie heben nicht nur den Schulnotenspiegel an sondern verhindern auch Hartz 4 und senken somit die Arbeitslosenrate.

Dann musst du auf eine amerikanische Schule wechseln,w enn du das willst :)

Man brauch Mathe überall!

Stell dir mal vor du kannst nicht rechnen!

1) Wie rechnest du aus, wie viel Geld du für die Cola der Verkäuferin geben musst?

2) Du könntest später nicht deine Kindern helfen, und müsstest ihn erklären das du kein Mathe kannst! (Peinlich .... Peinlich)

Du siehst schon, man brauch Mathe nicht nur in irgendwelchen Berufen sondern Tag täglich in den kleinen oder großen Situationen.

Lg. BluePie

WeedWiz 26.08.2012, 21:32

Ich meine bis zur 8 . Klasse ist das sinnvoll aber der ganze Rest ist Müll , Prozentrechnen , Dreisatz und usw . sind schon gut , aber ich meine der ganze komplizierte Teil ist echt was für Mathematiker .

Meine Stärke sind eig alle Fächer außer Mathematik , bin auch in Physik und Chemie gut ...

0
Ennte 26.08.2012, 22:44
@WeedWiz

du bist in Physik gut, kannst aber keine Gleichungen umformen? Was macht ihr bitteschön in Physik? Physik ist zu großen Teilen angewandte Mathematik...

0

der dreisatz zum beispiel hat mir schon sehr oft im alltag weitergeholfen, oder prozentrechnung. mathematik ist schon sehr wichtig. aber wieso man ständig diese dämlichen gleichungen ums ohr gehauen bekommt weiß ich auch nicht :-)

Das dient nur um deine Logik zu verbessern um komplexe zusammenhänge zu verstehen. Aber ich schließe mich dir an Mathe ist schei*e. Gleichungen lösen gehört übrigens zu den leichten sachen ; )

Weil Mathe so ein Grundwissen ist. Du willst doch wenigstens ein wenig rechnen können.

deiner logik nach bräuchte auch niemand in deutsch unterrichtet werden, nur weils keiner braucht

Das ganze Leben besteht aus "Mathematik" beziehungsweise aus Zahlen.

Weil man es für ca. 80% aller Studiengänge braucht und es absolut zum Allgemeinwissen gehört. Wer keine Gleichungen umformen kann, kann gleich putzen gehen.

nichtmeinname 26.08.2012, 21:28

ich kann auch keine gleichungen umsetzen und bin geschäftsführer nach einer kaufmannslehre. bitte nicht so einen allgemeinen quatsch schreiben, dass dann nur eine putzstelle drin ist!

0
Ennte 26.08.2012, 23:12
@nichtmeinname

man braucht in einer Kaufmannslehre keine Mathematik? Hm, hätte ich mir jetzt anders vorgestellt. Interessant.

0
Wulfen 27.08.2012, 10:35
@nichtmeinname

Das wär dann mal wieder ein super beispiel für das Peter-Prinzip

0

Weil Du für dein ganzes Leben Mathe brauchst!

Weil jeder in seinem Leben Mathe braucht.... im Job in der Freizeit überall...

Stell dir vor , du hast bald deine Rechnungen , Miete , Steuern usw. vor dir lieegn & weisst nichts damit anzufangen?!

Bitte , erstmal nachdenken , bevor man sowas schreibt..

WeedWiz 26.08.2012, 21:28

Ich weiß es aber .

0

Was möchtest Du wissen?