warum ist manchmal der himmel rot?/nicht wegen sonnenuntergang :D

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Beim Eintritt aus dem Vakuum des Weltalls in die Erdatmosphäre werden die Lichtstrahlen von den Luftmolekülen abgelenkt. Die Stärke dieser „Lichtbrechung“ hängt jedoch von der Wellenlänge des Lichtes ab, und damit von seiner Farbe. Blaue und violette Lichtanteile werden sechs- beziehungsweise zehnmal so stark abgelenkt wie rote oder orangefarbene. Quelle: http://www.focus.de/wissen/diverses/frage-des-tagesaid25668.html Ich poste das, weil es genau das gleiche ist, wie beim Sonnenuntergang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch den Staub/abgase etc. in der Luft, durch sie wird das Licht in der Atmosphäre gebrochen, die roten lichtwellen, werden dabei weniger stark auf ihrem weg aufgehalten als die grünen und blauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hängt damit zusammen, wie das lich der sonne gebrochen wird. im normalfall erscheint er uns deswegen blau, aber wenn die sonne tiefer steht rötlicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das liegt an der umweltverschmutzung, früher hats noch keine rötung am himmel gehabt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von der Schlammlawine aus Ungarn ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine interessante Frage. ich habe keine Ahnung.

Als Kind haben meine Eltern immer gesagt: "Die Engel backen Plätzchen" :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hab ich auch grad gesehen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wegen dem SonnenAUFGANG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat Christian Häckl grad auf RTL erklärt.:D Ich glaub das hast du grad gesehn oder wirklich ein komischer zufall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann eben wegen dem Morgenrot,:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?