warum ist man mit 14 strafmündig aber erst mit 18 volljährig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du bist mit 14 beschränkt geschäftsfähig und bereits strafmündig, aber nur beschränkt straffähig, es gilt das Jugendgerichtsgesetz. Dieses sieht erheblich geringere und teilweise andere Strafen vor, als bei einem Erwachsenen.

Man trägt dabei der Erkenntnis Rechnung, dass mit 14 ein gewisser Reifegrad erreicht sein mag, der Geschäftsfähigkeit und Straffähigkeit jeweils eingeschränkt zulassen.

Mit 18 bist Du voll geschäftsfähig, und auch theoretisch als Möglichkeit voll straffähig - wobei bis zum 21. Lebensjahr unter Umständen immer noch das JGG angewendet wird, wenn die Reife eines Erwachsenen noch nicht voll erreicht wurde. (18 bedeutet nicht Erwachsen, sondern lediglich volljährig), also die Straffähigkeit aufgrund der Entwicklung immer noch als eingeschränkt angesehen wird.

Ab 21 Jahren erst kümmert man sich nicht mehr um das JGG, dann gilt in allen Fällen das StGB.

Das kommt daher, dass man früher erst mit 21 volljährig war, dieses Alter jedoch herabgesetzt wurde, wobei man den Entwicklungsgrad mit 18 noch nicht unbedingt erreicht haben mag, um für seine Taten auch in allen Fällen voll verantwortlich zu sein, als Erwachsen zu gelten. Das hat man berücksichtigt und überlässt es dem Einzelfall, dies jeweils zu beurteilen.

Mit 21 erwartet man, dass man dann voll für alles eintreten kann. Kann man das immer noch nicht, gilt das als Behinderung, als Krankheit, dann kommt man in die Psychiatrie anstatt in den Knast, wobei dann in diesen Fällen auch die Geschäftsfähigkeit wieder eingeschränkt oder gar auch ganz ausgesetzt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das der Gesetzgeber so vorgesehen hat und mit die Abgrenzung vom Kind zu Jugendlicher Erfolgt und mit 18 erfolgt die Abgrenzung zum Erwachsenen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man ist mit 14 nur begrenzt strafmündig. Mit 18 ist man unter Umständen auch noch nicht voll strafmündig, sondern mit 21.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das eine hat mit dem anderen nichts zu tun...

man geht davon aus, daß man mit 14 schon unterscheiden kann, was gut und nicht gut ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man ab einem bestimmten Alter Kontrolle über sich und seine Taten haben sollte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis 18 fällt aber alles unter das Jugendstrafrecht und diese Strafen sind milder als bei Erwachsenenstrafrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?